Du bist nicht angemeldet.

[BONUS / MALUS] Balancing

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EtoA Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. März 2021, 18:37

Balancing

Liebe EtoA'ner/innen,

Allgemeines

Wir haben uns im Verein an der letzten Generalversammlung Gedanken gemacht, wie man bei einer Rundenplanung die Comm mehr einbeziehen könnte. Es hat sich schnell herausgestellt, dass das Balancing einer der Punkte ist, bei welchem die Comm sich mehr einbringen kann.

Natürlich werden wir nicht mit 100 verschiedenen Personen jedes Thema diskutieren können, da wir ansonsten in zwei Jahren noch keine neue Runde haben. Wir haben uns daher dafür entschieden, dass wir einen Sammelthread im Forum machen um konstruktive Verbesserungsvorschläge für das Balancing zu sammeln.

Das Ziel soll sein, dass von der Comm Probleme und Lösungsvorschläge erkannt/angepasst werden können, welche bisher evtl. nicht entdeckt wurden, da jeweils nur 2-3 Personen involviert waren. Daher sind wir aber auch darauf angewiesen, dass die Vorschläge durchdacht werden (z.B. zwischen Angreifer und Verteidiger sollte Chancengleichheit bestehen). Einen Post wie z.B. "Bunker sind OP, passt die an", werden wir also nicht berücksichtigen können.

Um das Ganze transparent zu gestalten, werden wir jeweils zu den Vorschlägen ein Feedback geben, weshalb wir es so übernommen haben, weshalb wir unter Umständen Anpassungen am Vorschlag gemacht haben oder weshalb wir es nicht umgesetzt haben.

Runde 21

Wir sind momentan am diskutieren, wann wir eine neue Runde starten sollen. Wir brauchen daher auf Basis vom Balancing von Runde 20 Vorschläge was für Runde 21 angepasst werden sollte. Wir bitten euch daher, eure Probleme und konkreten Lösungsvorschläge in diesem Thread zu posten.

Weitere Infos zur Runde 21 gibt es, sobald wir mehr wissen.
Tobi9900 - NightLiner - Cubbi - ShadowLight - Inglorious - B.A. Baracus - Feed_Me_More - Acedia - dumBass - Nincompoop - Chillerbeans - dulliThor

isitar

Kommunikationsoffizier

Beiträge: 33

Wohnort: Aargau

Beruf: Software-Engineer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. März 2021, 13:12

Meiner Meinung nach sollte das Handeln von Rassen-Schiffen wieder erlaubt sein.

Weiter schlage ich vor, bereits jetzt ein Enddatum für die Runde zu setzen, z.B. 6 Monate nach Start. So weiss man auch ungefähr auf was man sich einlässt. R20 geht mittlerweile bereits über 1 Jahr, aber spätestens nach den 6 Monaten war die Luft draussen.
R1 - ~2009 Red Dragon
R18 - Heute Isitar

3

Montag, 29. März 2021, 14:31

Kryptocenter verbessern

Wiederherstellung Infrastruktur: 90% statt 100%

Schneller TF Sammler (z.B. über Schiffsteile).

Kürzere Flugzeiten.


Isitars Vorschläge finde ich gut:

Rassenschiffe handelbar.

Enddatum

Shikamaru

Entwickler

Beiträge: 1 328

Wohnort: Leipzig

Beruf: Biologe

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 30. März 2021, 09:03

Ich finde gut, dass ihr die Community mehr in die Planung miteinbeziehen wollt. Ich würde allerdings vorschlagen, dass man erst grundlegende Fragen stellt, bevor man einzelne Punkte im Balancing angeht. Die Erfahrung hat ja gezeigt, dass einzelne kleine Änderungen nicht wirklich viel am generellen Muster wie Leute spielen ändert. Vielleicht wäre es sinnvoll die Community zB folgende Dinge zu fragen:

1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?

2. Was findest du an Etoa am schlechtesten?

3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?


Ich mach gleich mal ein Beispiel für mich:
1. Am liebsten fliege ich KBs. Die Jagd nach einer Flotte und das planen und evtl. koordinieren mit Allianzmitgliedern, und dann das einbinden in RPGs im Forum finde ich klasse. Darum spiele ich Etoa.

2. Für mich ist es generell der Zeitaufwand, und alles was einem dazu zwingt. Kleine Dinge wie Flugzeiten oder Wiederaufbau nach einem Bash, aber vor allem Raids auf Nachtprodden und Kleinstmengen als Angegriffener, und die beinahe Chancenlosigkeit mit Sammlern und Megaraidern mitzuhalten, wenn man eben nicht diszipliniert genug ist, alle paar Stunden was zu starten.

3. Ich höre meistens relativ früh in einer Runde auf. Meistens weil Sommer ist, und ich keine Lust hab soviel Zeit in Etoa zu verbringen, oder wenn sonst viel zu tun ist zB auf Arbeit. Und, wenn es zu wenig Leute werden.


Ich bin mir bewusst, dass wohl nicht alle die selben Gründe haben wie ich, aber basierend darauf könnte man dann konkrete Balancingvorschläge bringen, die genau diese Punkte betreffen. ZB Zeitaufwand verringern (in Dauer und Häufigkeit). Mehr % ins TF. Weniger % Beute oder Bunker verbessern/ändern. Flugzeiten verringern. "Schlechtere" Spieler mehr unterstützen, eg Vorteile wenn man gebashed wird.
What a drag!

Classic Trunx - R1 Trunx - R2 Trunx - R3 Trunx - R4 The Brain - R5 Steppenwolf - R6 Shikamaru - R7 Shikantoo - R8 Shikamaru - R9 Béatrice - R10 Funky Kong -
R11 Oakgnarl - R12 re-tardigrade - R13 Shikamaru - R14 Shikamaru - R15 Hoff9000 - R16 FoxDevilsWild - R18 Shikamaru - R19 Bowser - R20 Beetroot

5

Mittwoch, 31. März 2021, 14:21

Ich denke das der Noobschutz angepasst werden muss damit die besseren Spieler sich nicht an den Neulingen hochfarmen können.
Ich habe über die Jahre schon ein paar zu EtoA gebracht von denen keiner mehr aktiv am Spiel teilnimmt.
Das größte Problem das ich dabei mitbekommen habe war das durchgehende geraide der Top 20-30 gegen sie und der daraus resultierende Ressourcenverlust hinderte sie daran sich etwas aufzubauen.
Ich fand, dass die Infrawiederherstellung schon ein guter Schritt in die richtige Richtung war, auch wenn man es nicht bei 100% belassen sollte.
Das wäre es mit meiner Meinung.
Lange Rede, gar kein Sinn.




6

Sonntag, 4. April 2021, 00:40

Ich schliesse mich Shikamaru an und würde zuerst seine gestellten Fragen beantworten, bevor ich über das Balancing spreche.


1) Ich spiele Etoa, weil es unter anderem doch ein Teamspiel ist. Wenn man mit den richtigen Leuten in der Ally ist, hat man es gut miteinander! Aber auch andere Leute zu jagen macht Spass, denn manchmal ist er gar nicht so einfach einen zu erwischen. Auch finde ich richtig nice, dass es verschiedene Rassen gibt.

2) Es gibt zwei Sachen, die mMn unbedingt angepasst werden müsse. Erstens ist es der immense Zeitaufwand, den man für das Spiel erbringen muss. Vor allem zu Beginn des Spiels. Danach flacht das Spiel sehr schnell ab, was sehr schade ist. Auch der Zeitaufwand geht stark zurück. Das könnte man versuchen etwas besser zu balancen. Zweitens gibt es relativ mühsame Spieler, die auf wenige Stundenprodden in der Nacht fliegen. Das ist doch sehr frustierend, da die Bunker aktuell doch etwas zu schwach sind.

3) Wenn die Zeit knapp wird oder es einfach zu viele Leute hat, die auf Nachtprodden fliegen.

Nun zu den Änderungsvorschlägen:
  • Den Zeitaufwand besser balancen (d.h. den Start der Runde etwas weniger zeitaufwändig machen, aber es dafür in die Länge strecken). Könnte zum Beispiel erreicht werden, in dem man dafür sorgt, dass nicht alle 15 Planis beinahe zeitgleich besiedelt werden können.
  • Die Bunker besser machen, damit es sich nicht mehr lohnt auf Nachtprodden zu fliegen. Aktuell sind die Bunker zu teuer, man verliert zu viel wenn man einigermassen gut mithalten will mit den Besten. Waren abholen in der Mitte der Nacht ist eine Lösung dagegen, aber erhöht den Zeitaufwand fürs Spiel.
  • Die Diversität unter den Rassen erhöhen. Die Serras und Cardas sind da ein gutes Beispiel dafür. Diese beiden Rassen verändern die Spielweise doch beträchtlich.
  • Den Bonus evtl. verstärken, vor allem für die Spieler weiter unten. So könnten neue Spieler schneller aufschliessen. Zusätzlich sind Spieler mit extrem viel Zeit, die alle paar Stunden online sein und Sammler starten können, nicht mehr so krass im Vorteil. (Nachträgliche Anmerkung: Ich weiss nicht wie aktuell der Bonus berechnet wird, aber es würde sich wohl lohnen, den Bonus nicht linear bzgl. der Anzahl Punkte zu machen, sondern eher exponentiell. So würden neue Spieler deutlich schneller nach oben kommen und die Rangliste allgemein wird kompakter -> mMn ein Vorteil für alle Beteiligte.)
  • Schiffe schneller machen bzw. die Startzeiten verkürzen. Dadurch sind die Erfolgschancen auf einen Angriff höher und können das Spiel interessanter machen.
  • Ains für alle einführen oder die Transporter deutlich schneller machen. In einer normaler Runde mit langsamen Transportern verschiffen erhöht den Zeitaufwand enorm.
  • Es ist allgemein eine Überlegung wert, ob man nicht die zivilen Schiffe schneller machen sollte.
  • Aktuell stimmt der Ertrag bei einem Angriff auf die Main nicht -> TF erhöhen (aber auch Trit/Nah hinzufügen). 33% Beute sollte beibehalten werden, sonst wird das Raiden attraktiver.
  • Eine Welle von drei auf zwei Angriffen runtersetzen -> das Raiden wird unattraktiver, aber die Möglichkeit zuerst mit Drohnen einen Teil der Flotte auszuschalten und dann mit der Main reinzufliegen, bleibt erhalten.

Das wärs mal gewesen von mir.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mariposa« (5. April 2021, 12:39)


7

Montag, 5. April 2021, 11:48

Oh, da sind ein paar Punkte dabei, die ich interessant finde:

Zitat von »mariposa«

Den Bonus evtl. verstärken, vor allem für die Spieler weiter unten. So könnten neue Spieler schneller aufschliessen. Zusätzlich sind Spieler mit extrem viel Zeit, die alle paar Stunden online sein und Sammler starten können, nicht mehr so krass im Vorteil.
Das würde auch nach einem Kampf beim Wiederaufbau helfen. *daumenhoch*

Zitat von »mariposa«

Schiffe schneller machen bzw. die Startzeiten verkürzen. Dadurch sind die Erfolgschancen auf einen Angriff höher und können das Spiel interessanter machen.
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Zitat von »mariposa«

Die Bunker besser machen, damit es sich nicht mehr lohnt auf Nachtprodden zu fliegen. Aktuell sind die Bunker zu teuer, man verliert zu viel wenn man einigermassen gut mithalten will mit den Besten.[...]
Aktuell stimmt der Ertrag bei einem Angriff auf die Main nicht -> TF erhöhen (aber auch Trit/Nah hinzufügen). 33% Beute sollte beibehalten werden, sonst wird das Raiden attraktiver.
Eine Welle von drei auf zwei Angriffen runtersetzen -> das Raiden wird unattraktiver, aber die Möglichkeit zuerst mit Drohnen einen Teil der Flotte auszuschalten und dann mit der Main reinzufliegen, bleibt erhalten.

Ich finde hier sieht man ganz gut, was aus meiner Sicht das Problem ist: Schiffe bauen und raiden lohnt sich (in den ersten Monaten) eigentlich nicht. Man verliert zwangsläufig Plätze in der Rangliste und kann nicht mehr mithalten, da man die verbrauchten Ressourcen nicht ausreichend (und ausgeglichen genug) wiederbekommt. Außer man farmt intensiv mit den produzierten Schiffe alles was man irgendwie bekommen kann, eben auch Nachtprodden. Das kostet sehr viel Zeit und macht beiden Seiten eigentlich keinen Spaß. Ist aber aktuell alternativlos. Auch aus Zeitgründen. Oft geht es schneller, jede Menge Nachtprodden abzugrasen, als eine Main zu erwischen, bei der man durch eventuelle Verluste auch schnell wieder im Minus ist. Hinzu kommen die langsamen TF-Sammler in Kombination mit der Infrawiederherstellung, die oft verhindern, dass man das TF erhält...
Sofern man den Ertrag beim Bashen (% Wiederherstellung), TFs (Ressourcen, % Ressourcen) und z.B. durch den Bonus erhöht, könnte man im dafür die Bunker stärken und weniger Angriffe erlauben, ohne das Schiffe produzieren noch mehr Nachteile hat.

8

Mittwoch, 7. April 2021, 21:02

Zitat

1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?
Ich spiele EtoA auf Grund der Möglichkeit, dass man Leuten auf den Sack gehen kann. Außerdem mag ich MS Excel und EtoA ist viel mit so rechnen. Andere Spieler beleidigen und deklassieren ist mein Hobby. Natürlich ist es nur ein Hobby, daher macht man selber auch mal Fehler die aber mit 1, 2, 16 Bier wieder vergessen sind. Würde ich aktiver im ESport-Mining-Team mitspielen, würde mir sowas natürlich nicht passieren.

Zitat

2. Was findest du an Etoa am schlechtesten?
Rohstoffbunker, AS, Minen, körperliche Schäden beim Spielen mit dem Smartphone, mentale Schäden beim Lesen des Chats

Zitat

3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?
Meistens werde ich gesperrt und habe danach keine Lust mehr hihihihihihihihi *superman*

9

Freitag, 9. April 2021, 20:23

1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?
Ich mag es mit anderen Spielern zusammen zu arbeiten. Angriffe planen, handeln, drohen, beschützen, KBs ins Forum posten oder Noobs das Spiel erklären.


2. Was findest du an Etoa am schlechtesten?

Das ewige rumgeheule von benachteiligten Minern
Das ewige rumgeheule von benachteiligten Raidern
Das ewige rumgeheule von Minern die denken, dass sie Raider sind.

AKBs

Dass Runden so lange dauern.

3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?

Irgendwann dauerts ewig bis die Fleet wieder nachgebaut ist, wenn ich dann gebasht werde, verlässt mich der Wille täglich ca 30x bei Etoa einzuloggen.

10

Dienstag, 13. April 2021, 04:51

1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?
Zerstören, Dominanz, Zeitvertreib

2. Was findest du an EtoA am schlechtesten?

Zivile Schiffe-wiederherstellung
Zivile Schiffe-wiederherstellung von Recytlingtech abhängig machen. Evtl auch Anteil von Kampfschiffen erstatten. (nach 15 min)

(um es jetzt als vergleich zu nehmen; schlechte einstiegschancen für Rundenspäteinsteiger)

Statistiken: Verraten zu viel über den Spielstil eines Spieler. Sprich Allgemeinstatistik drin lassen; Einzelstatistiken entfernen (Gebäude/Flotte/Forschung)


3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?

Ab einem gewissen Punkt braucht es kaum Strategisches Denken im Spiel. Es gibt keine Objektives die man erreichen kann, abgesehen von weiterspielen. Was aber Grundsätzlich eher bei "Endgame" Spielern das Problem ist; wenn die Flotte mal Futsch ist dann sind 4 Monate Arbeit weg.

Evtl. nenn Def/Nachtboni einführen?

Allianzschiffe Nerven (zu schnell)

Schnellere Start-/Landzeiten (alles /2)

aber meine meinung

also gl ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Senko« (13. April 2021, 05:04)


11

Montag, 19. April 2021, 23:48

Guten Abend,

Ich verfolge dieses Spiel schon seit der Betaphase! An dieser Stelle: Vielen Dank an Mr Cage und seinem Informartikkurs!
Ich hab schon Runden gespielt, in denen es weder Rassenschiffe, noch Nahrung gab!

Bisher war ich in fast jeder Runde vertreten. Das eine Mal als Chrome, das andere Mal als HighC und zwischendurch auch unter anderen Namen.
Das Prinzip dieses Spiels überzeugt mich bis heute und dadurch schaue ich auch schon seit mittlerweiler über 10 Jahren regelmäßig bei euch vorbei.
Ich weiß noch, dass meine Mama damals gemeckert hat, dass das Telefon besetzt war, weil ich EtoA gezockt habe.

Natürlich klingelt es jetzt in vielen Köpfen, weil ich in euren Augen "immer" ein Noob gewesen bin, da ich nie bis zum "Late Game" durchgehalten habe, aber dennoch kann ich mich von diesem Spiel einfach nicht losreißen.


Seit Ewigkeiten lese ich, mit Argwohn, dass die Befüchtung eines endgültigen Endes von EtoA immer näher rückt, daher möchte ich einen Teil dazu beitragen dieses Spiel am Leben zu erhalten!1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?
Der Aufbau! Mir macht es unheimlich viel Spaß mit geschickter Wirtschaftsplanung und überlegter Ressourcenverwendung mit den anderen Spieler mitzuhalten. Auch die richtige Kombination der Rasse, Planeten und Sternen, um dadurch über Wochen einen Vorteil gegenüber den anderen Spieler zu erstreben finde ich unheimlich interessant!



2. Was findest du an EtoA am schlechtesten?
Ganz klar und schon immer ein Dorn in meinem Auge, was dieses Spiel betrifft: Die Spieler die viel Zeit haben, gewinnen! (Duals mal komplett ausgeblendet!)
Ich, als Selbständiger, würde gerne mitspielen, aber durch eine ungeregelte Arbeitzeit, Freizeit, Sport, Freunde und Familie ist das extrem schwer in den Runden mitzuhalten, da mir regelmäßig Tagesproduktionen geraidet wurden, weil ich eben nur einmal am Tag online sein konnte! Die Wiederherstellung der Infra in der letzten Runde war schon ein extrem guter Fortschritt, allerdings noch nicht ausreichend, um "Noobs" zu halten! Es kam oft vor, dass ich mit Freunden oder Familie zusammensaß und immer im Hinterkopf hatte, wann meine Flotte landet, um sie wieder sicher wegzuschicken. Auf der einen Seite bewunderswert ein Spiel zu erschaffen, nachdem man sein Privatleben ausrichtet, auf der anderen Seite ist es schon ein bisschen pervers... Vielleicht wäre es schlau, die Klicks eines Spieler zu berenzen, damit die Menschen, mit viel Zeit keinen großen Vorteil gegenüber den weniger aktiven Spielern haben...


3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?
Ich wurde irgendwann andauernd geraidet und es macht einfach keinen Spaß, wenn man zwischendurch online geht und jeden Menge verlorene KB´s in einem Postfach findet. Wenn man dann schaut, wer es war, hat der natürlich das vielfache der Schiffe bzw. Kampfkraftund auch der eigenen Punktzahl... vielleicht sollte man den Noobschutz auf die Punktzahl der Flotte beschränken :O

Ich höre auf zu spielen, da ich mich irgendwann zu stark benachteiligt fühlte, weil ich nicht die Zeit invesieren kann, die Andere, anscheinend, in ihrem Leben übrig haben...
Mir ist schon klar, dass es in diesem Spiel hauptsächlich ums "saven" geht, aber es würde meiner Meinung nach, deutlich mehr Spieler anlocken, wenn es Alternativen dazu gäbe. Mit dem Flotten- und Ressbunker ist damit der erste Schritt schon in die Wege geleitet, aber ich weiß, dass z. B. Fux1 grade heiß läuft, wenn er das liest *kuss*
Das Spiel lebt teilweise nur, weil es "Raider" gibt, aber mein persönlicher Störfaktor ist: Sie gewinnen, weil sie mehr Zeit haben, als ich....
Ich hoffe auf anständige Reaktionen und Kommentare!
Schönen Abend noch.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chrome« (20. April 2021, 00:03)


12

Freitag, 30. April 2021, 14:44

1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?
Leute bashen

2. Was findest du an Etoa am schlechtesten?
Bunker sind viel zu stark, jeder der was anderes behauptet hat nicht eine Kosten/Nutzen Rechnung gemacht.
Die langweilige Spielweise der Konkurrenz.
Infrawiederherstellung direkt nach dem Kampf.

3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?
Wenn ich tagelang meine fleet stehenlassen kann ohne gescannt zu werden verliert das spiel seinen Reiz.
Wenn es quasi unmöglich wird jemanden zu bashen weil Allianzangriff sehr viel mühsamer zu timen ist als Deffen.


Grundsätzlich ist es viel einfacher deffensiv zu spielen und benötigt einen Bruchteil der Zeit.
Infrawiederherstellung macht das Trümmersammeln beinahe unmöglich -> Viel zu langsame Trümmersammler

Verbesserungsvorschläge:
-Rassenschiffe wieder Handelbar machen
-Noobboni hochschrauben
-Nurnoch eine Welle pro Angriff dafür mehr Beute.
-Infrawiederherstellung Zeitlich verzögern
-Ingenieur auf 60% runterschrauben, so dass es auch mal Angriffe auf Serrakins geben kann ohne massive Verluste einzufahren.
-Flugzeiten anpassen können über einen Zeitmanager. So dass man mit den Flottenfavoriten zu jedem Planet in bspw. 4.5h fliegen kann. So kommen alle safeflüge Zeitgleich an und mann muss nicht nach jeder Antriebsforschung alle Flottenfavoriten anpassen weil der Nacht safeflug plötzlich 30min eher ankommt.
-EXP verlust der Myslis zu hoch
-Krypto verbessern, momentan komplett nutzlos gegen gleichstarke Spieler.
-Spionageberichte unsichtbar

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fifi« (30. April 2021, 15:22)


13

Samstag, 1. Mai 2021, 06:41

1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?
Es macht mir spass ein fiktiver Imperator zu sein & seine kolonien nach eigenen wünschen zu gestalten.
Auch angriffe/angegriffen werden macht mir Spass

2. Was findest du an Etoa am schlechtesten?
Ich finde es mühsam auf jeder kolonie z.b die arbeiter einstellen zu müssen.
Ausserdem wer inaktiv wird, sollte kein recht haben auf angriffsschutz.
Es gibt wohl spieler die absichtlich versuchen, anderen dass Spiel so zu versauen. Und es ist auch dumm gegenüber der aktiven Spieler die ihr dann durch solche aktionen zu 90% auch verliert.
Inaktive sollte man todraiden können.


3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?
Meistens zeitlicher mangel.
Allerdings auch scho wegen nem bash. Ist halt schon hart 6 Monate ne Flotte aufbauen.

Verbesserungsvorschläge:
-Rassenschiffe handelbar
-Für Inaktive gelten keine Angriffsregeln.
-Eine Methode die es erlaubt die Arbeiter auf allen Kolos gleichzeitig einzustellen.

14

Montag, 26. Juli 2021, 15:17

Zu euren Beiträgen:

Vielen Dank für eure Beteiligung, ich werde in den kommenden Tagen alles mal durchsichten und zusammenfassen.
Die Tendenzen gehen ja in eine ähnliche Richtung :)



Kurze Rückfrage zu Shikamaru's Beitrag:

Zitat

Ich finde gut, dass ihr die Community mehr in die Planung miteinbeziehen wollt. Ich würde allerdings vorschlagen, dass man erst grundlegende Fragen stellt, bevor man einzelne Punkte im Balancing angeht. Die Erfahrung hat ja gezeigt, dass einzelne kleine Änderungen nicht wirklich viel am generellen Muster wie Leute spielen ändert. Vielleicht wäre es sinnvoll die Community zB folgende Dinge zu fragen:

1. Warum spielst du Etoa/Was macht dir an Etoa am meisten Spass?

2. Was findest du an Etoa am schlechtesten?

3. Wann/warum hörst du in einer Runde auf?


Ich finde die Idee interessant, aber nicht unbedingt zielführend, da so nicht unbedingt Lösungsvorschläge zusammenkommen, sondern halt Statements gesammelt werden.
Und dann bleiben aus meiner Sicht viele Fragezeichen offen, zum Beispiel auch bei deinen Lösungsvorschlägen:


Zitat

Ich bin mir bewusst, dass wohl nicht alle die selben Gründe haben wie ich, aber basierend darauf könnte man dann konkrete Balancingvorschläge bringen, die genau diese Punkte betreffen. ZB Zeitaufwand verringern (in Dauer und Häufigkeit). Mehr % ins TF. Weniger % Beute oder Bunker verbessern/ändern. Flugzeiten verringern. "Schlechtere" Spieler mehr unterstützen, eg Vorteile wenn man gebashed wird.

Was meinst du mit Zeitaufwand verringern in Dauer und Häufigkeit?
Und sind die nachfolgenden Punkte dazu da, den Zeitaufwand zu verringern? Sprich, wie soll das Balancing das anstellen? Indem mehr % ins TF kommt?

Und wie kann man schlechtere Spieler besser unterstützen? Was wären konkret Vorteile, die man den Spielern geben könnte?


Ich glaube, darum geht es hier: Konkrete Ansätze - sodass wir nicht an der Community vorbeiplanen.

15

Montag, 2. August 2021, 11:34

Fast vergessen:
- Einzahlen in die Allianzkasse entweder limitieren oder noch besser unter EMP einfluss nicht möglich.

Shikamaru

Entwickler

Beiträge: 1 328

Wohnort: Leipzig

Beruf: Biologe

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. August 2021, 10:52

Ich finde die Idee interessant, aber nicht unbedingt zielführend, da so nicht unbedingt Lösungsvorschläge zusammenkommen, sondern halt Statements gesammelt werden.
Und dann bleiben aus meiner Sicht viele Fragezeichen offen, zum Beispiel auch bei deinen Lösungsvorschlägen:


Die Tendenzen gehen ja in eine ähnliche Richtung


Nun, das dürfte doch schon einiges beantworten.
Für ein sinnvolles Balancing muss man nicht nur einzelne Änderungen in betracht ziehen, sondern auch wie alle Änderungen sich beeinflussen und in welche Richtung die Gesammtsituation verändert wird. Ich denke nicht, dass einzelne kleine Änderungen wie zB wieviel % Beute man nun genau kriegt entscheidend sind, sondern wie sich die Spielsituation entwickelt. Man schaue sich da die Beiträge von mariposa oder Chrome an.

Mir ist es zB relativ egal wie einzelne Dinge gelöst werden, solange diese generellen Bedürfnisse damit gedeckt werden.
So wie ich hier die meisten Beiträge verstehe, haben eigentlich alle die selben Kritikpunkte. Das Spiel wird schnell zu aufwändig, vor allem in Häufigkeit, aber auch in Dauer. Kann man das nicht, hat man einfach kaum eine Chance gegen Sammler/Raider und man wird dauergeraidet. Die drei meist genannten Punkte warum Leute Aufhören sind Zeitmangel, damit verbundenes dauergeraide und dass das Spiel an Reiz verliert, je älter eine Runde wird. Beispiele und Vorschläge wurden ja auch genannt dazu.
Was meinst du mit Zeitaufwand verringern in Dauer und Häufigkeit?
Und sind die nachfolgenden Punkte dazu da, den Zeitaufwand zu verringern? Sprich, wie soll das Balancing das anstellen? Indem mehr % ins TF kommt?

Und wie kann man schlechtere Spieler besser unterstützen? Was wären konkret Vorteile, die man den Spielern geben könnte?


Ich wünschte mir, dass Ressourcen einkommen vor allem passiv ist - sprich Produktion - diese relativ gut geschützt ist, damit man nicht ständig und häufig online sein muss um überhaupt eine Chance zu haben. Zeitaufwand sollte sich über ein realistisches Mass hinaus nicht mehr lohnen.
Dazu wünschte ich mir, dass KBs fliegen und RPGs häufiger werden. Vor allem wenn die Runde fortgeschrittener ist. Dazu gehört vor allem die Leute zu behalten. Besseres Boostsystem, Raiden erschweren (zumindest die Kleinmengen) und KBs lohnenswerter machen, bzw den Wiederaufbau zu vereinfachen.


Ich glaube, darum geht es hier: Konkrete Ansätze - sodass wir nicht an der Community vorbeiplanen.

Und genau das funktioniert meiner Meinung nach nicht, wenn nicht klar ist, in welche generelle Richtung das Spiel sich entwickeln soll. Es ist nicht das erste mal, dass die Community nach Vorschlägen gefragt wird. Zu viele Köche verderben den Brei - nicht weil Vorschläge schlecht sind - sondern weil man Veränderungen im ganzen Kontext betrachten muss. Sonst gibts einfach viele kleine Änderungen die in alle Richtungen abzielen, und dann ändert sich generell nichts.
What a drag!

Classic Trunx - R1 Trunx - R2 Trunx - R3 Trunx - R4 The Brain - R5 Steppenwolf - R6 Shikamaru - R7 Shikantoo - R8 Shikamaru - R9 Béatrice - R10 Funky Kong -
R11 Oakgnarl - R12 re-tardigrade - R13 Shikamaru - R14 Shikamaru - R15 Hoff9000 - R16 FoxDevilsWild - R18 Shikamaru - R19 Bowser - R20 Beetroot

17

Donnerstag, 5. August 2021, 11:31

Hi Zusammen,

Ich bedanke mich im Namen des Teams für eure Inputs.

Zelos und Ich haben in der letzten Woche ziemlich viel Zeit fürs Balancing in R21 aufgewendet und viele eurer Vorschläge berücksichtigt.

Wir werden das Balancing so bald wie möglich an das Team weitergeben und würden dann, sobald das Team das Balancing überarbeitet hat, auch gerne noch Feedback von einigen Spielern einholen.
Einige Spieler habe ich bereits direkt angefragt. Bisher haben sich zwei Spieler gemeldet, welche den Aufwand auf sich nehmen. Dennoch hätten wir lieber einen Pool von 5 Spielern, damit möglichst jede Spielweise abgedeckt ist. Bisher haben wir einen "Basher/Raider" und einen "Miner".

Sofern jemand Interesse hat, soll er sich doch bitte bei mir Ingame (dulliThor), über eine Forumsnachricht oder auf Discord (NightLiner) melden.
Tobi9900 - NightLiner - Cubbi - ShadowLight - Inglorious - B.A. Baracus - Feed_Me_More - Acedia - dumBass - Nincompoop - Chillerbeans - dulliThor