Du bist nicht angemeldet.

[BONUS / MALUS] Neutraler Startplanet

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EtoA Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Shikamaru

Entwickler

  • »Shikamaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Wohnort: Leipzig

Beruf: Biologe

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. März 2012, 23:29

Neutraler Startplanet

Hallo Etoa,

Durch die Bemühungen das Spiel auszubalancieren bot sich die Idee, den Startplaneten neutral zu gestalten.
Soll heissen, der Startplanet hat weder Boni noch Mali, auch die Rasseneigenschaften fliessen nicht ein, ein absolut neutraler Startplanet.

Was haltet ihr davon?
What a drag!

Classic Trunx - R1 Trunx - R2 Trunx - R3 Trunx - R4 The Brain - R5 Steppenwolf - R6 Shikamaru - R7 Shikantoo - R8 Shikamaru - R9 Béatrice - R10 Funky Kong -
R11 Oakgnarl - R12 re-tardigrade - R13 Shikamaru - R14 Shikamaru - R15 Hoff9000 - R16 FoxDevilsWild - R18 Shikamaru - R19 Bowser - R20 Beetroot

nigi7

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 203

Wohnort: Bern-City

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. März 2012, 23:32

Hi Shika,

Erstmal möchte ich euch danken, dass ihr euch so einsetzt wie ihr das im Moment tut. Finde ich eine Superleistung von euch und hat Respekt verdient, denn selbstverständlich ist es durchaus nicht.

Ich halte dies für eine geniale Idee. So hätten alle ausnahmslos die genau gleichen Startbedingungen bis auf den Sektor den sie wählen. Das hiesse es wäre auch für Newcomer eine gute Chance gute Plätze zu ergattern.

Gruss Nigi

3

Dienstag, 13. März 2012, 23:49

ich weiß nicht, scheint mir eher so als würde das dann noch weniger balanced
die vorgonen verlieren auch noch ihren letzten nachteil, das early game und andere rassen, die sich grad für den anfang eignen (also auch für leute die nicht viel zeit haben) verlieren einen ihrer wenigen vorteile
es ist nicht schwer bis nach oben zu steigen.... *oo*
...die kunst daran ist lange oben zu bleiben *superman*

-------------------------------------------------------------------

Lieber ein alberner Haufen als ein Haufen Albaner.

icewater

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 361

Wohnort: Olymp

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. März 2012, 06:11

Muss mich SKull anschliessen. Es wäre extrem unbalanced. Rassen die zu anfang des SPiels stark wären, wie z.B. Ferengi würden somit einen grossen Nachteil erleiden. Rassen die zu Beginn einige Startschwierigkeiten haben wie z.B. die Centauri oder die Vorgonen, würden einen extremen Boost erhalten mit dem Startplani.

Wennschon müsste man das ganze Bonisystem überarbeiten oder es irgendwie so hinbiegen, dass jeder Spieler wählen kann, welche Planeten er möchte.
Denn so wie es zur Zeit aussieht, da stimme ich dir zu, haben die Schnellsten den Vorteil und die Neulinge gehen unter. Dies liegt nicht nur am Startplanet und der Startplanet alleine wird dies nicht völlig ausgleichen.
In Forenposts wird auf jegliche Rechtschreibung verzichtet. Bei Beschwerden melden sie sich bitte per PM.

gessler

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 203

Wohnort: Schweiz

Beruf: Schüler(Gymi)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. März 2012, 11:08

Ich bin auch eher dagegen.
Ich habe keine Zeit, um 10-15 Planeten jeden Tag zu klicken. Ich spiele daher eigentlich nur mit 3-5 Planeten und wenn jetzt mein Hauptplanet nichteinmal mehr Bonis hat wäre das schon hart.

Ausserdem wir so der Hauptplanet eher Zweitrangig hinter allen anderen Planeten die man hat, es wäre kein Hauptplanet mehr, wenn auf den andern Planeten überall die Minen und Werften höher wären.
:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
:) ;) :) ;) :) ;) :) ;) :) ;)

6

Mittwoch, 14. März 2012, 12:05

Ich finde den Vorschlag ebenfalls nicht gut ... es würden die Spieler, die die meiste Zeit haben und jeder Zeit klicken können dadurch noch mehr bevorteilt. Durch gute Bonis kann man den Zeitmangel noch gegenüber anderen eventuell etwas ausgleichen.


EDIT: Ich wäre eher dafür die einzelnen Rassen nochmehr voneinander abzugrenzen und die jeweiligen Ressbonis zu pushen.


R2 - Lemmi0815 R5 - Cartman R6 - Marcus Aurelius
R7 - Sancho R8 - Lemmi0815 R9 - Gruffi
R10 - CharoN R11 -
pнanтoм
R18 - Lemmi R19 - Black Vulture
R20 - rollaThor

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lemmi0815« (14. März 2012, 12:12)


7

Mittwoch, 14. März 2012, 12:41

gessler,

mein Hp war bisher immer zweitrangig in Verlauf des Spieles. Aber er wird auch nach den Boni gewählt, auch wenn mir andere Kombos vll besser passen würden. Das einzige was mein HP gleichhoch wie die Kolos hat ist Infra wie zb Werft, Flotte usw. Ich hab oft das die Minen auf den Kolos höher sind.

Aber ich finds auch nicht gut. Und ein neutraler Planet schafft ja auch keine gleichen Chancen für alle. Denn zu Beginn kann ja jeder den Planni aussuchen dn er möchte. Also hat auch jeder die Chance auf die für ihm optimalste Kombo.
Ich bin dein Gott in dieser Welt. Ein Klick von mir und du bist Geschichte........

"Manchmal sieht man den Post vor lauter Buchstaben nicht" © by Raffsack

graimskrull

Imperator von Andromeda

Beiträge: 914

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Maler/Lackierer

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. März 2012, 16:42

Bin ich eher auch dagegen. Die verschiedenen Boni sind doch grade der Reiz am Anfang. Was ich aber ändern würde (wurde glaub ich auch i-wo anders schonmal angesprochen), das man auch andere Sterne mit besseren Boni belegt. So dass nicht jeder nur gelbe, schwarze und grüne Planeten besiedelt, sondern das das gleichmässiger verteilt wird. Da man nur noch inaktive invasiern kann bekommt man kaum gute Planeten wenn man z.B. später einsteigt.

P.S. @ gessler: Der Hp ist nur für den Anfang wichtig, später spielt der auch bei mir nur noch zweite Rolle. ;)
Ein Verein ohne Herz-RB Leipzig: Nur Kommerz! Finger weg von unserm Sport-in Leipzig und an jedem Ort!


9

Mittwoch, 14. März 2012, 16:46

Guten Tag

Auch finde die Idee nicht so gut aus ähnlichen Gründen wie meine Vorredner. Die Vorgonen und Centauren wären dadurch unschlagbar, da das Earlygame, und damit eine ihrer grossen Schwächen, wegfallen würde. Ausserdem finde ich, dass das Spiel eine Menge an Dynamik verlieren würde. Ist es doch sehr spannen, die jeweiligen Entwicklungen am Anfang zu beobachten.

Das Problem mit den Anfängern bzw. mit den Onlinezeiten sehe ich auch, aber es ist fast nicht vermeidbar. Wie in den meisten Sachen sind Leute mit wenig Erfahrung einfach schlechter als andere mit mehr, aber das soll doch auch so sein. Und dass Leute, welche mehr Zeit in etwas investieren meist besser sind als solche, die viel weniger investieren liegt auch nur in der Natur der Sache. Also würde ich nicht all zu viel daran herumhantieren, da Massnahmen, welche dies einschränken eine erhebliche Einfluss auf das ganze haben würden, was ich persönlich eher schlecht finde.

Ich würde mich in solche Sachen eher auf die Spieler bzw. die Com verlassen, denn die regelt das schon irgendwie!

mfg

Bantoo

Fabiator

Ex-Teamler

Beiträge: 328

Wohnort: Bochum Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. März 2012, 16:51

Ich hätte da persönlich noch einen modifizierten Vorschlag:

Wie wäre es wenn man eine bestimmte Anzahl an Planeten nur als Startplaneten benutzen kann; d.h. sie können im späteren Spiel nicht besiedelt werden
oder
der Startplanet wird bei der Auswahl an einer freien Stelle im gewählten System neu erstellt.

Somit hätten dann auch noch Spieler, die etwas später anfangen, zumindest auch zum Ende hin noch die Möglichkeit die Wunschkombination an Planet und Stern zu wählen.

Ob dies zu realisieren ist, ist die große Frage.

icewater

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 361

Wohnort: Olymp

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. März 2012, 18:00

Ich sehe das Problem eher nach dem Startplaneten. Bei den Kolonien. Denn was bringt dir 1 Startplanet der so ist wie du es willst, wenn du danach 14 Planeten hast die dir nichts bringen?

Konkrete Vorschläge:
- Universum vergrössern, viel viel mehr Planeten. Die unnützen die eh keiner will schafft man ab und macht mehr von den Guten.
ODER
- Man kann irgendwie auswählen was der Planet wird den man besiedelt. Wäre zwar irgendwie komisch, aber fair.
In Forenposts wird auf jegliche Rechtschreibung verzichtet. Bei Beschwerden melden sie sich bitte per PM.

Shikamaru

Entwickler

  • »Shikamaru« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 325

Wohnort: Leipzig

Beruf: Biologe

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. März 2012, 18:41

Das balancing wird auch anders angegangen, dies ist nur ein Vorschlag.

Ich bin aber auhc der Meinung, dass das nicht gut kommt, mit nem neutralen Startplaneten.
What a drag!

Classic Trunx - R1 Trunx - R2 Trunx - R3 Trunx - R4 The Brain - R5 Steppenwolf - R6 Shikamaru - R7 Shikantoo - R8 Shikamaru - R9 Béatrice - R10 Funky Kong -
R11 Oakgnarl - R12 re-tardigrade - R13 Shikamaru - R14 Shikamaru - R15 Hoff9000 - R16 FoxDevilsWild - R18 Shikamaru - R19 Bowser - R20 Beetroot

13

Mittwoch, 14. März 2012, 22:20

Ich finde die Idee von Fabiator bis jetzt die Beste. Den Startplani einfach neu ansiedeln damit jeder die Chance auf die Wunschkombos hat. Ich denke schon, dass dies realisierbar ist. Das Problem besteht jedoch darin, dass die Raumkarte vielleicht überbesiedelt wird mit Sternen weil jeder eine andere Kombo will..
"Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat."


14

Mittwoch, 14. März 2012, 22:34

Moin!

Das Problem, was meiner Meinung nach alle Vorschläge gemeinsam haben, ist, dass es darum geht die "idealen" Boni für alle zugänglich zu machen. Das klingt sehr sozial, aber untergräbt das generelle System. Weil wozu gibt es dann noch andere Planeten/Sterne, die keine optimalen Kombinationen für die eigene Rasse zulassen?

Klar können wir das System so abändern, dass mehr Leute auf die für ihre Rasse idealen Kombis kommen - auch später im Spielverlauf, aber wozu haben wir dann noch diese Bonis, wenn jeder seine optimalen Kombis hat? Dann können wir das alles auch gleich abschaffen. Die Jagd nach den vorderen Plätzen, egal in welchem Spielverlauf, wird doch gerade erst spannend dadurch, dass eben nicht für alle Platz ist!

Meine Meinung...Eine Lösung wäre meiner Meinung nach nur, die Boni entsprechend für alles abzuschaffen und damit an Spieltiefe zu verlieren, es für alle aber gleichberechtigter zu machen, oder aber es so zu belassen. Für spätere Einsteiger könnte ich mir vllt ne Sonderregelung vorstellen, dass zB ab ner gewissen Rundenzeit neue Systeme entstehen, per Zufall, oder direkt durch Zutun eines Admins...somit würden auch später optimale Kombinationen möglich, wenn mans schnell genug sieht und entsprechend kolonisiert...

lg
Fettfleck

15

Mittwoch, 14. März 2012, 22:46

Meiner Meinung nach müsste man da gar nicht groß rumwerken. Das ist so schon gut, nur könnte man wie bereits erwähnt die Rassenbonis stärker machen und mehr Sterne im Universum verteilen. Ich glaube nämlich das einige durchaus schnell die Lust verlieren wenn sie nicht eine geeignete Kombo finden die sie spielen möchten (wenn z.Bsp. alle schwarzen Gebirge weg sind). Daher wenn es eine "ausreichende" Auswahl gibt, sollte das reichen. Und mal ehrlich ... wozu brauchts 10 weisse Sterne in einem Sektor? ... besiedelt doch sowieso kaum einer, da es den wenigsten nützt.


R2 - Lemmi0815 R5 - Cartman R6 - Marcus Aurelius
R7 - Sancho R8 - Lemmi0815 R9 - Gruffi
R10 - CharoN R11 -
pнanтoм
R18 - Lemmi R19 - Black Vulture
R20 - rollaThor


Fabiator

Ex-Teamler

Beiträge: 328

Wohnort: Bochum Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. März 2012, 23:29

Es geht mir nur darum, dass jeder als Startplanet seine für sich optimale Kombination aus Stern und Planet erhält. Also 1 optimalen Planeten besitzt.

Bei einer Löschung des Accounts sollte eben dieser Planet dann aber auch gelöscht werden, damit das nicht in Versuchung führt mehrere Accs zu erstellen und wieder zu löschen, um die perfekten Kolos zu haben ;-)

Bei den Kolos würde ich das Verfahren so wie es jetzt belassen. Dort sollte der Schnellere auch den entsprechenden Vorteil haben.

Lichtgestalt

unregistriert

17

Donnerstag, 15. März 2012, 00:20

hi, man kann das auch radikaler lösen. man nimmt die bauzeitbonis und forschungsbonis, sowie die resbonis der einzelnen rassen weg, so das jeder das gleiche zu beginn hat .

man fügt bei den forschungen zb. titanausbeute+ ; siliausbeute + , forschungszeit - ,ect. dazu. was die rassenschiffe angeht, die sollten dann mehr gewicht bekommen, damit die einzelnen rassen sich noch von den anderen unterscheiden, nur sollte jeder rasse ein gutes kampfschiff zu gestanden werden .

Ps: das ganze ist nur als denkanstoss zu verstehen.

18

Donnerstag, 15. März 2012, 14:04

finde die idee von lichtgestalt eigentlich ganz interessant, aber soll das dann so aussehen, dass es wirklich alles gleich ist und es sich nur noch durch schiffe unterscheidet? Denke das würde dem spiel ein wenig die vielfalt nehmen
es ist nicht schwer bis nach oben zu steigen.... *oo*
...die kunst daran ist lange oben zu bleiben *superman*

-------------------------------------------------------------------

Lieber ein alberner Haufen als ein Haufen Albaner.

19

Donnerstag, 15. März 2012, 19:42

Zitat von »Lichtgestalt«

man fügt bei den forschungen zb. titanausbeute+ ; siliausbeute + , forschungszeit - ,ect. dazu. was die rassenschiffe angeht, die sollten dann mehr gewicht bekommen, damit die einzelnen rassen sich noch von den anderen unterscheiden, nur sollte jeder rasse ein gutes kampfschiff zu gestanden werden .
Meinst du damit, dass man seine Bonis zuerst quasi erforschen muss? Diese Idee fände ich durchaus ansprechend, denn so würden im Earlygame alle Gleich sein, und im späten Spiel die beliebten Unterschiede der Rassen im Spiel erhalten bleiben.

P.S: So könnte man zum Beispiel der Rassentechnik ein bisschen mehr Sinn einhauchen :P


Lichtgestalt

unregistriert

20

Freitag, 16. März 2012, 06:44

also beim startplani sollten die bonis 0% bei jedem betragen . die restlichen planeten je nach stern sollte bestehen bleiben . die einzelnen rassen starten aber alle mit 0 % bei den bonis . um die diese zu erhöhen sollte man die forschung nutzen. entweder separat jede resourcenausbeute ( titan / sili / tri usw.) durch forschung erhöhen oder das ganze über die rassentech regeln.

Ähnliche Themen