Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EtoA Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. August 2020, 18:34

Von Büchern umarmt und geküsst

Es war ein ganz normaler Mittwochabend. Die drei Sonnen auf dem Planeten Harun Kaal des Al’Har-Systems im Mittleren Rand des Universums brannten gnadenlos auf die Villa, die sich bei den Auserwählten als Allianztreffpunkt herauskristallisiert hatte.

Im Sommer war generell sehr wenig los - nur der Pool mit dem intergalaktischen, konstant auf 18 Grad gekühlten Wasser wurde rege von allen genutzt.

Lord Windu hasste den Sommer. Das einzig Gute an der strahlenden Sonne war für ihn, dass es im Schatten wärmer war. Aber auch da gab es ein Limit, darum verbrachte er die meiste Zeit in seinem Studierzimmer. Dies befand sich im Keller der Villa. Um ihm herum ragten unzählige Büchergestelle in die Höhe. Eine Sammlung von jeglichen Büchern, die sich im Laufe seines Lebens angehäuft hatten.

Seine Wunschvorstellung war es, am Ende seiner Tage von einem Büchergestell erschlagen zu werden. Genüsslich wollte er seinen letzten Atemzug entspannt bei einem richtig guten Buch vollziehen, um aus dem Nichts aus diesem Universum katapultiert zu werden. Als er in seinen Gedanken um seinen hoffentlich noch nicht all zu nahen Tode verloren war, wurde er von einem lauten Geräusch wieder in die Realität zurückgeholt.

I3lazer war soeben ganz ausser sich in das Studierzimmer reingestürzt. In seiner Eile hat er das nicht ganz feste Büchergestell neben dem Eingang touchiert, welches eine Sekunde später mit tosendem Lärm auf Windu stürzte. Dieser sass während dem Schauspiel ganz verdattert in seinem Sessel.

Es war ruhig. Einige Sekunden später hörte man gedämpft die Ausrufe, die in einer nicht verständlichen Sprache geschrien wurden. Es klang so, als ob der Teufel heraufbeschwört wurde.

Als sich Windu mit der Hilfe von I3lazer aus dem Bücherhaufen gekämpft hatte, warf er in seiner angestauten Wut seinem Allianzkollegen die dicksten Bücher hinterher, die gerade zu finden waren. Dieser floh aus dem Studierzimmer an einen sicheren Ort, wobei er von einem schweren Schinken am Hinterkopf getroffen wurde.

Eine Stunde später wagte sich Windu aus seinem kühlen Zimmer nach draussen. Er hatte sich mittlerweile beruhigt, und fragte den I3lazer, was er denn wollte. Dieser entgegnete ihm, dass er doch schon lange versprochen hatte, einen Bericht einer vergangenen Schlacht zu veröffentlichen. Er unterdrückte den Kommentar, dass er ihm das schon fünf mal gesagt hat, da er Windu nicht wieder aufregen wollte.


Am Abend setzte sich Windu an seinen Telegraphen und liess den Tag revue passieren, an dem sie die Flotte von Toku vernichtet haben. Er gab zu Protokoll:

Wie immer nach der Allmorgentlichen Flottenkoordination wurden auch an diesem Tag die Schiffe auf ihre Mission ausgesendet. Dabei zeigte sich nach einiger Zeit, dass der Hauptflotte einen falschen Auftrag übermittelt wurde - sie wurden zwecks Neuorientierung zurückgerufen.
Kurz nach dem Eintreffen dieser kam ein Eiltelegramm von I3lazer: Er hatte am Rande des Systems eine grosse Flotte lokalisiert, nachdem sie ihn am Morgen ausspioniert hatte. Ohne lang zu zögern, wurde die (glücklicherweise wieder einsatzbereite) Flotte gestartet, um sich dem Kampfverband anzuschliessen.
Nach langen 35 Minuten kam der Kampfbericht aus den Weiten des Universums angeflogen:

Angreifer: I3L4ZER, Lord Windu
Verteidiger: Toku

ANGREIFENDE FLOTTE
ANDROMEDA Mysticum 2
CENTAURI Mysticum 1
FERENGI Mysticum 1
ONEFIGHT Kampfdrohne 12`076
EUROPA Fighter 3`923
IMPERIALER Kreuzer 690
SUPRANALIS Jäger 3
SUPRANALIS Dreadnought 3

VERTEIDIGENDE FLOTTE
ANDROMEDA Mysticum 1
VORGONIA Mysticum 1
UNUKALHAI Transportschiff 15
ZAVIJAH Spionagesonde 98
HADAR Schlachtschiff 1
ALGOL Transportschiff 4
REGULUS Trümmersammler 50
ONEFIGHT Kampfdrohne 26`275
GAIA Transporter 2
VORGONIA Vernichter 86
IKAROS Jäger 79`264
TITAN Transporter 65
ASTERIO Recycler 15
AURORA Sonde 3`291
AURIGA Explorer 1
SUPRANALIS Jäger 7
SUPRANALIS Dreadnought 2
GOMEISA Nebelsammler 64

PLANETARE VERTEIDIGUNG
Nichts vorhanden!

DATEN DES ANGREIFERS
Schild (270%): 404`647`650
Struktur (302%): 974`533`225
Waffen (290%): 1`190`829`717
Einheiten: 16`699

DATEN DES VERTEIDIGERS
Schild (280%): 821`439`189
Struktur (280%): 225`895`099
Waffen (290%): 513`932`215
Einheiten: 109`242


16`699 Einheiten des Angreifers schiessen mit einer Stärke von 1`190`829`717
auf den Verteidiger. Der Verteidiger hat danach noch 0 Struktur- und
Schildpunkte.

109`242 Einheiten des Verteidigers schiessen mit
einer Stärke von 513`932`215 auf den Angreifer. Der Angreifer hat danach
noch 865`248`660 Struktur- und Schildpunkte.

Der Kampf dauerte 1 Runden!

Der Angreifer hat den Kampf gewonnen!

BEUTE
Titan 13`208`247
Silizium 11`073`908
PVC 60`066`797
Tritium 60`087`938
Nahrung 10`566`912
Bewohner 0


TRÜMMERFELD
Titan 396`268`200
Silizium 271`001`000
PVC 214`119`720

Zustand nach dem Kampf:

ANGREIFENDE FLOTTE
ANDROMEDA Mysticum 2
CENTAURI Mysticum 1
FERENGI Mysticum 1
ONEFIGHT Kampfdrohne 0
EUROPA Fighter 2`462
IMPERIALER Kreuzer 433
SUPRANALIS Jäger 2
SUPRANALIS Dreadnought 2

VERTEIDIGENDE FLOTTE
-

Gewonnene EXP: 6`150
Gewonnene EXP: 7`434


Windu war froh, hatte er seine Pflicht nun erledigt. Er stellte den Schalter des Telegraphen auf "Off", holte sich einen terranischen Whisky (pur, ohne Eis) und ging dahin zurück, wo er am liebsten war. Auf den Sessel in seinem Studierzimmer.
Die Lektüre für den Abend war folgende: Make love, not war!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Windu« (12. August 2020, 20:28)


Ähnliche Themen