Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EtoA Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. November 2014, 22:14

Diskussion Balancing Runde 14

Damit es übersichtlich bleibt einen eigenen Thread für Kritik, Anregung und sonstige Diskussionen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gekiran« (27. November 2014, 22:46)


Beiträge: 77

Wohnort: Essen

Beruf: Elektriker

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 28. November 2014, 00:02

Titan Transporter

Die Start und Lande Kosten sind für den Titan Transporter überhaupt nicht gerechtfertigt.
Der Transporter nutzt nur den Solarantrieb!!!
Man sollte die Kosten in Richtung der anderen Rassentransporter anpassen. Vielleicht 100/50.
Start Landezeit ist mehr oder weniger gleich wie bei den anderen, durch den Solarantrieb fliegt er langsam und verbraucht dadurch nichts.
Preis/Leistung wären die anderen natürlich besser, mehr Laderaum und durch den zweiten Antrieb auch schneller wobei dann Flugkosten entstehen. Ich finde so wird er erst attraktiv!

3

Freitag, 28. November 2014, 00:23

Wir haben an den Start- und Landekosten nichts geändert, da der Titan Transporter überhaupt keine Flugkosten hat. Es kostet also jeder Flug 1'100 Tritium, egal welche Distanzen der Titan Transporter fliegt. Wenn man ihn beispielsweise mit dem Marauder Transporter vergleicht, kostet der Titan Transporter bei 3'000AE(ungefähr 1 Sektor) bereits weniger Tritium. Die Kosten sollten also angebracht sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gekiran« (28. November 2014, 01:21)


graimskrull

Imperator von Andromeda

Beiträge: 914

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Maler/Lackierer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 28. November 2014, 17:13

Mal ein kleiner Hinweis in eigener Sache:

Ihr solltet davon weggehen EtoA mit Logik erklären zu wollen. Fängt man damit an ist das ganze Spiel an sich unlogisch.

Soviel ich weiß ist es bisher keinem gelungen durch Wurmlöcher zu fliegen, Gas von Gasplaneten zu saugen oder andere Planeten zu besiedeln ;)

Wir versuchen beim Balancing Logik mit einzubringen. Das ist aber nicht immer und in jedem Fall möglich. Wichtiger ist es doch auch das das Balancing so ausgeglichen und in sich griffig ist wie möglich :)
Ein Verein ohne Herz-RB Leipzig: Nur Kommerz! Finger weg von unserm Sport-in Leipzig und an jedem Ort!


Nightliner

Team EtoA, Chat-Admin

Beiträge: 349

Beruf: Im Keller aus dem Fenster springen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 28. November 2014, 17:42

Ich find das Balancing grundsätzlich gut.

Der einzige Punkt, der mich bissl verwirrt ist, dass man einer Ressrasse wie Ferengi noch das Monopol für die Asterios gibt.
Denke mal am Start waren Ferengis immer weit vorne und jetzt haben die noch den Asti für sich. Wieso wurde der nicht den Minis oder so gegeben, die am Start eher Schwierigkeiten haben?
Tobi9900 - NightLiner - Cubbi - ShadowLight - Inglorious - B.A. Baracus - Feed_Me_More - Acedia - Nincompoop

6

Freitag, 28. November 2014, 18:05

Wow!! Richtig geile Neuerrungen :)

Der Start sollte jetzt nicht mehr soo langwierig sein, endlich hat energietech mal nen sinn :D Und das nun Gentech parallel geforscht werden kann iss richtig geil ;)

Habt ihr echt gut hinbekommen so auf den ersten Blick, allerdings sehe ich es wie Tobi... Denke der Ruticulus sollte von jedem baubar sein...

soo mal nen Kaffe machen und bissl rumdenken :D

Vielen dank für eure Mühe :)

7

Freitag, 28. November 2014, 19:05

Dafür muss man sich zuerst die Entwicklung der Ferengi genauer ansehen. Vor 4-5 Runden waren sie eine der beliebtesten Rassen und hatten deutlich bessere Rohstoffboni als die meisten anderen Rassen. Doch mit den Änderungen der letzten paar Runden haben die Ferengi deutlich an Stärke verloren, dies sieht man auch an der Anzahl Spieler, die momentan Ferengi wählen. Am Anfang ist die Rasse weiterhin sehr gut, das stimmt. Jedoch können Centauri, Serrakin, Rigelianer und teilweise sogar Andorianer problemlos mithalten. Im Verlauf der Runde verliert Ferengi an Beliebtheit, da die Rassenschiffe zwar ganz okay sind, jedoch nicht überragend. Ausserdem, mit dem aktuellen Ruticulus Sammler, haben sie ein Rassenschiff, welches so gut wie nie gebaut wird. Genau da wollten wir die Ferengi attraktiver machen. Mit einem Asteroidensammler wird die Rasse beliebter und gewinnt wieder an Stärke. Zusätzlich wird man Ferengi sehr gut als Händler spielen können, was eindeutig nichts schlechtes ist. Beim Gassaugen ist es ähnlich, die guten Gassauger sind Rassenschiffe und trotzdem haben die meisten Spieler genug Pegasus/Gomeisa. Ähnlich wird es nächste Runde mit dem Ruticulus sein.
Etwas muss noch erwähnt werden: Der Ruticulus wird am Anfang deutlich weniger sammeln als aktuell der Asterio.


Ich hoffe es ist nun etwas verständlicher, wieso wir dem Ferengi den Asteroidensammler gegeben haben.

8

Freitag, 28. November 2014, 19:42

Hmm... Es kommt halt auch immer darauf an welcher Spieler welche Rasse spielt...

Denke der Ferengi ist von den Ress-Bonis (plannikombo) her immer noch vorne mit dabei (Als Miner gesehen), einzige sind halt die nicht so tollen Rassen-Schiffe^^

Mal nen Bsp.: Ferengi rot/Wüste = tit 45 sili 30 pvc 0 trit -5 nah -5 bei einer Bauzeit von -25, ist so zum Minern schonmal saugut.

Dazu kommt nun der Architekt und wenn Minen laufen und die Woche rum ist eben Biologen, Gentechen kann er mithilfe der Ruticulus dann auch ohne probleme.
Das er groß Handel mit den rutis treiben kann (für jedermann zugänglich) glaub ich net, erstmal müssen Allimember versorgt werden und verluste aufgestockt.
Ihm nun das Monopol für die einzigts brauchbaren Asteriodensammler zu geben ist schon etwas krass, dazu hat er eben noch +20% Flugzeit was ne Rigelflotte attraktiver macht etc. pp...

Es gibt neben mir inzwischen einige die das Asti sammeln für sich endeckt haben, und im gegenzug auf Raids fast gänzlich verzichten.
Ich nehme an das dadurch Raids vorallem die die nicht sein müssen (Massenraids/Infrabashes) wieder deutlich zunehmen werden um am Ferengi dran zu bleiben...

Finde soo auf den ersten Blick wird der Ferengi viel viel zu stark!!

Wenn ihr den Ferenigi attraktiver machen wollt, dann ändert was an den Rassenkampfschiffen.
Macht sie schneller, stärker bzw. erhöht die kapa der Ruttis und damit kann dann Nebel gesaugt werden, da man beim Nebel sammeln ausschliesslich Sili einfährt was dem Ferengi schon sehr entgegen kommt ;)

Shikamaru

Entwickler

Beiträge: 1 307

Wohnort: Leipzig

Beruf: Biologe

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 28. November 2014, 19:51

Der Ferengi hat keinen Flugzeitbonus mehr. Schon R13 nicht. Und wie Gekiran sagte, der Ruticulus ist nicht ganz so gut wie die früheren Asterios.
What a drag!

Classic Trunx - R1 Trunx - R2 Trunx - R3 Trunx - R4 The Brain - R5 Steppenwolf - R6 Shikamaru - R7 Shikantoo - R8 Shikamaru - R9 Béatrice - R10 Funky Kong -
R11 Oakgnarl - R12 re-tardigrade - R13 Shikamaru - R14 Shikamaru - R15 Hoff9000 - R16 FoxDevilsWild

10

Freitag, 28. November 2014, 20:24

Huch Tatsache... aber die 20% Flugzeit sind eher egal... kann ja nun mehr auf antriebe und co geforscht werden, da gentech parallel geforscht werden kann^^

Selbst wenn das was der ruticulus (ehemals Asterio) mibringt um 50% gesenkt wird (was nen ziemlich starker einschnitt wäre), ist es rechnerisch immer noch das gleiche da der ruticulus 20k kapa hat...

Ich denke halt das man vorallem die Dinge nicht ändern sollte die keine aktion unter den spielern provozieren... lasst die leute die eh 24/7 weil Dual den Acc laufen haben, sich doch lieber dumm und dämmlich sammeln anstatt das sie für jeden piss raids fliegen, und genau dahin wird sich das ganze meiner ansicht nach wieder hin bewegen...

Wo uns dies in der Vergangenheit im gesammten hingeführt hat brauch ich glaub nicht extra zu betonen^^

Ich denke ihr habt euch schon gedanken gemacht, aber in diesem Punkt widerspreche ich dem neuen Balancing!! Es wird keine verbesserung sein ;)

Wenn die neuen ruticulus in dem massstab gebaut werden können das auch
jeder rankommt, zudem die quote der zerstörung beim sammeln wie bei den
Gassaugern auf 10% gesenkt wird, macht es annähernd Sinn... Dennoch gibt
es im gegensatz zu den Saugern keine alternative!!

und eben am rande:
Klar ich sammel viel Astis, habe glaub sogar im großem Stil damit begonnen als alle mich noch alle belächelt haben... die Runde darauf war es dann die halbe elite die es für sich endeckt hat... Ansich kann es mir wurscht sein, kann jaa auch Ferengi spielen (NIEMALS!!), zudem hab ich glaub eh nen plan B :P
Ebenso klar ist das man wenn man die Zeit aufbringt sauviele ress damit machen kann, aber wer viel "Arbeitet" sollte auch belohnt werden, und ich "arbeite" weitaus weniger als so mancher Dualaccount^^

11

Freitag, 28. November 2014, 22:45

Asterios sind momentan am Anfang zu gut, das streitet vermutlich auch keiner ab. Selbst wenn es keine Aktion unter Spielern ist, wenn zu viele Rohstoffe dadurch gesammelt werden, braucht es einige Änderungen. Durch diese Änderungen werden sie deutlich weniger sammeln und man hat gewisse Einschränkungen, da sie nur noch von einer Rasse gebaut werden können. Bis zur Runde 13 gab es auch nur einen einzigen Gassauger, der auch wirklich genutzt wurde. Gassauger werden von fast allen Spielern genutzt, Asteroidensammler nur von einer Minderheit, was ebenfalls dafür spricht, ein Rassenschiff daraus zu machen. Spieler die aktiv Asteroiden sammeln, werden weiterhin genug "Asterios" haben, um genügend Rohstoffe zu sammeln.
Die Verluste anpassen ist bestimmt eine Option.

12

Samstag, 29. November 2014, 00:43

Huhu mal ein kleines ding was mich nur stört der s bomber ist mir ein bischen zu stark vielleicht könnt ihr da eine 0 weg nehmen oder vielleicht halbieren sonst ist er im Gegensatz zum srigel sehr stakt

graimskrull

Imperator von Andromeda

Beiträge: 914

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Maler/Lackierer

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 29. November 2014, 09:44

@ Deady: du solltest vlt erstmal abwarten was da noch so kommt. Da wird es vlt einleuchtender ;)
Ein Verein ohne Herz-RB Leipzig: Nur Kommerz! Finger weg von unserm Sport-in Leipzig und an jedem Ort!


Duty23

General

Beiträge: 75

Wohnort: Berlin

Beruf: Geheim

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 09:48

Zitat

In eurer zukünftigen Welt wird es kriegerischer und doch gerechter zugehen:
Das AKS wird wieder eingeführt. Die EXP werden unter den beteiligten Angreifern aufgeteilt und 60% der zivilen Schiffe des Angegriffenen werden durch Zusammenbau der Trümmer wiederhergestellt, so dass selbst bei mehreren Angriffen immer noch 20% übrig bleiben.

Meine Frage dazu.

Zählen dir Rassenschiffe die nicht für den Kampf vorgesehen sind dazu?
Beispiel:
DEMETER Transporter
ALAMAK Trümmersammler
GOMEISA Gassauger
CENTAURUS Spioschiff

Oder nur die "normalen" zivilen Schiffe?

Runde 7 - ? - / Runde 8 - ? -
Runde 12 - ? - / Runde 13 - Moriz -
Runde 14 - ParKer - / Runde 15 - ? -
Runde 16 - Doogle - / Runde 17 - Kuchenblech -
Runde 18 - ? -

---Du musst zwei Mal über eine Brücke gehen um zu wissen, was auf der anderen Seite liegt.---

15

Sonntag, 7. Dezember 2014, 23:31

Huhu mal ein kleines ding was mich nur stört der s bomber ist mir ein bischen zu stark vielleicht könnt ihr da eine 0 weg nehmen oder vielleicht halbieren sonst ist er im Gegensatz zum srigel sehr stakt
Der Bomber hat nur viele Waffen. Er ist in gewissen Situationen zwar sehr gut, im Vergleich zum S-Rigel jedoch schlechter. Ich werde es aber nochmal ansprechen und eventuelle Änderungen hier posten.

Zählen dir Rassenschiffe die nicht für den Kampf vorgesehen sind dazu?
Beispiel:
DEMETER Transporter
ALAMAK Trümmersammler
GOMEISA Gassauger
CENTAURUS Spioschiff
Alle Schiffe die hauptsächlich offensiv genutzt werden, zählen nicht zu den zivilen Schiffen. Dazu gehören auch Trümmersammler, Spionagesonden und Schiffe mit speziellen Schiffsaktionen.(Beispiele: Centaurus Spioschiff, Sera Kreuzer)
Hier die komplette Liste der zivilen Schiffe:

UNUKALHAI Transportschiff
TEREBELLUM Analysator
AURORA Sonde
TITAN Transporter
AURIGA Explorer
ALGOL Transportschiff
TAURUS Besiedlungsschiff
FORNAX Asteroidensammler
ELNATH Gassauger
ENERGIJA Solarsatellit
GAIA Transporter
ATLAS Transporter
PEGASUS Gassauger
MARAUDER Transporter
RUTICULUS Sammler
EOS Transporter
DEMETER Transporter
SAIPH Transporter
LORIAL Transportschiff
GOMEISA Gassauger

Ähnliche Themen