Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EtoA Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Zebulon

Möchtegern-Intellektuelle Nervensäge

  • »Zebulon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Wohnort: Sargans (CH)

Beruf: Elektroplaner EFZ

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. März 2007, 12:50

Aliens?

Da etoa ja relativ futuristisch ist und man hier davon ausgeht, dass es verschiedene humane und nicht-humane Rassen (aliens) gibt wollte ich mal fragen;

Wer von euch glaubt, dass es ausser uns noch intelligente Wesen im All gibt, sozusagen Aliens?
und wenn ja,
Wie stellt ihr euch diese vor?
Ich persönlich bin davon überzeugt, dass es keine Aliens gibt. Ich ziehe in erwägung das eventuell auch auf anderen Planeten Lebensformen existieren, aber denke, dass diese dann eher zu den primitiveren Sorten gehören (Insekten oder Reptillien)
Ignoranz
Deine Welt ist so klein,
du könntest dich selbst von hinten schubsen
und dich trotzdem noch darüber wundern,
wer dir in den rücken fällt.

Glück
Einer von vielen Wegen,
sein Glück zu finden, ist,
schon gar nicht danach zu suchen.

ace

Imperator der Sternsysteme

  • »ace« wurde gesperrt

Beiträge: 191

Wohnort: Aetingen(SO)(CH)

Beruf: Biologielaborant

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2007, 13:02

Ich denke eigentlich schon das es Aliens gibt xD

Obwohl ich mir das iergendwie schlecht vorstellen kann.... aber da noch ein so grosser Teil der Galaxie unerfoscht/unentdeckt ist, besteht vlt auch die möglich keit auf eine 2te Erde....
mfg ace

3

Mittwoch, 28. März 2007, 13:34

ich glaube schon dass es lebewesen im all gbt, jedoch bezweifle ich dass sie so klug sind wie in manchen filmen, ich glaube nicht dass sie raumschiffe habn, noch nicht einmal maschinen.

4

Mittwoch, 28. März 2007, 13:58

Wenn man den Begriff Aliens als kleine graue Männchen mit grossen Köpfen definiert (wie das Zebulon anscheinend tut?!), gibt es auch für mich keine Aliens, nein...

...aber da Aliens nun mal vom Lateinischen alienus (=fremd) kommt und damit jegliche, noch so primitive Lebensform, die nicht von der Erde kommt, gemeint ist, stimme ich den beiden anderen zu...eswäre ziemlich vermessen zu glauben, dass wir die einzigen Lebewesen im Universum sind (wo wäre da die Logik dahinter?!(ausser Gott hat uns geschaffen xD)), zumal schon alleine in den bekannten Teilen unserer Galaxie einige hundert Planeten existieren, auf denen Leben wie unseres möglich wäre...und wenn man dann noch in betracht zieht, dass es Leben geben könnte, das noch auf völlig anderen Grundsteinen als unseres beruht als das unsere, muss fast zwangshalber angenommen werden, dass es viele andere Lebewesen da draussen sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schmidi« (28. März 2007, 13:59)


Fussi

Verträgt keinen Alkohol

Beiträge: 837

Wohnort: Wolfwil

Beruf: Lehrling (Anlagen- und Apparatebauer)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2007, 14:51

Ich schätze mal das es zu 89% noch intelligentes Lebewesen im All gibt. Scliesslich ist das Universum unendlich. da draussen gibt es sicherlich noch unendlich iele sonnensysteme und dazugehörige planeten.warum sollte nur einer davon bewohnt sein? wär doch unlogisch oder? um das heraus zu finden müsste man eigetlich nur in ein anderes sonnensystem gehen und sich einen planeten heraussuchen, der etwa die gleiche temperatur hat wie der unsere und etwa die gleiche anziehungskraft besitzt. so einfach wäre das ganze

Hey, ich könnte eigentlich zur nasa gehen und ihnen das versuchen klar zu machen wenn es nicht zu hoch für sie ist :P

Zitat

Im Haus des Glücks ist der Warteraum das größte Zimmer

6

Mittwoch, 28. März 2007, 15:11

mir kommt gerade etwas in den sinn: auf dem mars ist bekanntlich ein meer gewesen, das nun vereist und unter der oberfläche ist. könnte man im prinzip doch mit einer recht starken bombardierung hervorbomben, dann würde es sicher von alleine schmelzen... dann könnte man proben nehmen und forschen ob es evt. leben gibt/gab.

7

Mittwoch, 28. März 2007, 15:52

Zitat

Original von fussballgott
...Schliesslich ist das Universum unendlich. da draussen gibt es sicherlich noch unendlich iele sonnensysteme und dazugehörige planeten.warum sollte nur einer davon bewohnt sein?...


Mit dieser Aussage würde ich verdammt vorsichtig sein, denn auf eine Theorie, die sagt, dass das Universum unendlich ist, kommen 5, die sagen, dass das Universum doch endlich ist...und die nicht einmal mit der Erklärung des Urknalls mühe hätten, was die Theorie eines unendliches Universums allerdings hat... (nach einer dieser Theorien ist das Universum 18.6 Mia. Jahre alt, was so ziemlich mit der Entstehung der ältest bekannten Galaxien und dem Verhältnis 'Entfernung/Geschwindigkeit' der am weitest entfernten Galaxien übereinstimmen würde)

Zebulon

Möchtegern-Intellektuelle Nervensäge

  • »Zebulon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Wohnort: Sargans (CH)

Beruf: Elektroplaner EFZ

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. März 2007, 16:19

Zitat

Wenn man den Begriff Aliens als kleine graue Männchen mit grossen Köpfen definiert (wie das Zebulon anscheinend tut?!), gibt es auch für mich keine Aliens, nein...

?!? was solln das heissen? glaubst du wirklich das ich das so definiere; nee nee nee!!!

Zitat

Da etoa ja relativ futuristisch ist und man hier davon ausgeht, dass es verschiedene humane und nicht-humane Rassen (aliens) gibt wollte ich mal fragen;

das soll lediglich heissen, dass ich nicht in erwägung ziehe, dass es auch menschen irgendwo anders gibt

Zitat

könnte man im prinzip doch mit einer recht starken bombardierung hervorbomben, dann würde es sicher von alleine schmelzen...

du willst einen uns noch relativ fremden planeten nur bombardieren um herauszufinden ob dort etwas lebt? ich muss sagen; das ist dumm.

also wenn da was leben würde, dann wäre es ganz sicher nit erfreut darüber und wer weiss, was das heissen würde, vielleicht gar nichts, vielleicht auch schlimmeres (tönt jetzt hollywood-mässig, könnte aber so sein)
wäre da nichts hätten wir die natürliche Umgebung in einem grossen Umkreis einfach vernichtet
Ignoranz
Deine Welt ist so klein,
du könntest dich selbst von hinten schubsen
und dich trotzdem noch darüber wundern,
wer dir in den rücken fällt.

Glück
Einer von vielen Wegen,
sein Glück zu finden, ist,
schon gar nicht danach zu suchen.

BungLer

Imperator von Andromeda

Beiträge: 1 144

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. März 2007, 16:23

ich glaube es gibt schön noch inteligentes leben im all und ich würde auch nicht sagen "nein gibt es nicht", weil uns gibt es ja auch und wie groß das all ist weiss ja keiner ....
mfg

BungLer


10

Mittwoch, 28. März 2007, 17:22

Ehrlichgesagt ist die Frage ziemlich irrelevant, ob es anderes Leben im All gibt, zumindest vorerst. Denn wenn es inteligenteres leben als unseres gibt, wird es kaum interesse an uns haben, und wir haben noch nicht die Möglichkeit, wirklich weit im universum zu forschen.
Aber ich denke schon, dass es Leben auf anderen Planeten gab/gibt/geben wird.

Admiral RV

Imperator

Beiträge: 187

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. März 2007, 17:26

Ich persönlich glaube, dass es nur auserirdisches preimitives leben giebt. Die einzige für mich vorstellbare Form des inteligentem Leben außerhalb der Erde ist für mich die vorstellung, dass sich die Menschen vor langer Zeit über das Universum verbreitet haben. Da diese Theorie sehr unwahrscheinlich ist plädire ich auf unmöglich

th3 f1gh73r

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 317

Wohnort: Subingen

Beruf: Ab August Kaufmann E-Profil

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. März 2007, 18:17

Ich glaube auch nicht das es inteligente Lebensformen gibt die miteinander kommunizieren und weiter denken können.

Allerdings glaube ich das es auf anderen Planeten Lebensformen gibt z.B Bakterien oder ähnliches


Wen du das Kopieren von Signaturen auch fantasielos findest dann kopiere diese Signatur in deine Signatur

© by th3 f1gh73r 2008

13

Mittwoch, 28. März 2007, 19:38

Ich glaube NICHT an Xenomorphe.

Ich GLAUBE an Graue Männchen.

Mehr muss ich dazu glaube ich nicht sagen ^^

EDIT:
Ein Xenomorph ist so etwas in der Art hier: http://tn3-1.deviantart.com/fs4/300W/i/2…6/xenomorph.jpg
Graf Öderland geht um die Welt
Graf Öderland geht mit der Axt in der Hand
Graf Öderland geht um die Welt!

14

Mittwoch, 28. März 2007, 20:26

was gibt euch das recht zu behaupten die einzigen zu sein?
was gibt euch das recht euch als die intelligenteste lebensform zu sehen?
was zum teufel gibt euch das recht über dinge zu urteilen, die noch niemand zu erfassen mochte?

in diesem sinne:
springt über die kante!
(vielleicht landet ihr auf der anderen seite, vielleicht fallt ihr ins ncihts)
inexistent.

Zebulon

Möchtegern-Intellektuelle Nervensäge

  • »Zebulon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Wohnort: Sargans (CH)

Beruf: Elektroplaner EFZ

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. März 2007, 20:48

zum Thema:
etwas habe ich noch zu ausserirdische INTELLIGENZ zu sagen:
ich habe noch nie über einen planeten gelesen, auf dem menschen leben könnten, die am anfang der evolution stehen.
wenn jemand von einem gehört hat würde ich das gerne wissen

@lazy.fish:

Zitat

Original von lazy.fish
was gibt euch das recht zu behaupten die einzigen zu sein?
was gibt euch das recht euch als die intelligenteste lebensform zu sehen?
was zum teufel gibt euch das recht über dinge zu urteilen, die noch niemand zu erfassen mochte?

in diesem sinne:
springt über die kante!
(vielleicht landet ihr auf der anderen seite, vielleicht fallt ihr ins ncihts)


1. hat das irgendjemand behauptet? bis jetzt hat glaube ich jeder gesagt, er glaube an ausserirdisches leben

2. nun, wir sind die intelligenteste BEKANNTE lebensform und bis das Gegenteil bewiesen sit werde ich mich auch immer als ein solcher anschauen

3. dieses Recht nimmt sich jeder, auch du. Du hast doch auch Posts von Leuten gelesen und dir ein Bild über sie gemacht, ohne zu wissen wer sie sind. DU HAST EIN URTEIL GEFÄLLT!
3.über solche Dinge macht jeder sein eigenes Urteil und macht es als seine eigene Meinung publik

4. sorry aber ich habe keine ahnung was der scheiss spruch mit dem thema und allem zu tun hat?

5.was gibt dir das Recht, uns in schranken zu weisen, und uns "tipps" zu geben!?!

schreib nicht einfach, denk über das thema nach! Ich hab das thema eröffnet weil mich die gedanken anderer über ausserirdische Lebensformen interessiert!
Ignoranz
Deine Welt ist so klein,
du könntest dich selbst von hinten schubsen
und dich trotzdem noch darüber wundern,
wer dir in den rücken fällt.

Glück
Einer von vielen Wegen,
sein Glück zu finden, ist,
schon gar nicht danach zu suchen.

16

Mittwoch, 28. März 2007, 21:00

Zitat

Original von Zebulon
2. nun, wir sind die intelligenteste BEKANNTE lebensform und bis das Gegenteil bewiesen sit werde ich mich auch immer als ein solcher anschauen


Schau dir Katzen an, die bringen sich wenigstens nicht gegenseitig um...und das macht sie in meinen Augen um einiges intelligenter als den Menschen...

17

Mittwoch, 28. März 2007, 21:15

Zitat

Original von schmidi

Zitat

Original von Zebulon
2. nun, wir sind die intelligenteste BEKANNTE lebensform und bis das Gegenteil bewiesen sit werde ich mich auch immer als ein solcher anschauen


Schau dir Katzen an, die bringen sich wenigstens nicht gegenseitig um...und das macht sie in meinen Augen um einiges intelligenter als den Menschen...


Ratten sind sogar noch klüger^^. Der Mensch ist dumm, wir töten uns gegenseitig, entwickeln immer bessere/stärkere Waffen um uns zu "verteidigen". Nein, der Mensch ist nicht intelligent, definitiv nicht.

Turambar

unregistriert

18

Mittwoch, 28. März 2007, 21:22

Ihr sprecht einen guten Punkt an: was ist Intelligenz?
(Klar, den IQ-Test macht so schnell kein Tier mit, also sind wir intelligenter. :D )

@Topic:
Ich schliesse die Existenz von Lebensformen auf anderen Planeten nicht aus.

Seventy Nine Degrees

unregistriert

19

Mittwoch, 28. März 2007, 21:25

RE: Aliens?

Zitat

Original von lazy.fish
was gibt euch das recht zu behaupten die einzigen zu sein?
was gibt euch das recht euch als die intelligenteste lebensform zu sehen?
was zum teufel gibt euch das recht über dinge zu urteilen, die noch niemand zu erfassen mochte?



Ich hätte es nicht gedacht, aber ich bin voll und ganz seiner Meinung!

Zitat

Original von Zebulon

Ich persönlich bin davon überzeugt, dass es keine Aliens gibt. Ich ziehe in erwägung das eventuell auch auf anderen Planeten Lebensformen existieren, aber denke, dass diese dann eher zu den primitiveren Sorten gehören (Insekten oder Reptillien)


Ich frage mich wer hier zu den primitiven Sorten gehört...? Wie lange gibt es schon Insekten und Reptilien und wie lange gibt es den Menschen ;)
Dazu kennt die Natur keine "Verschwenung" Sie würde auch nie mutwillig ihren eigenen Lebensraum zerstören...
wenn hier einer primitiv ist, dann sind wir das.

Zu den Aliens, das will ich garnicht wissen. Böse Zungen behaupten sie wären uns vor Jahren mal als Kelly Familiy erschienen...wer weiß?! :D

Shishalord

unregistriert

20

Mittwoch, 28. März 2007, 22:38

Ich denke schon das es irgendwo einen ähnlich entwickelte Spezies gibt. Wenn man die gleichen Bedingungen wie auf der Erde damals herrschten vorraus setzt dann könnten die uns garnich so unähnlich sein in punkto Aussehen und Fortbewegung.
Wies bei denen aber sprachlich oder technologisch aussieht kA. kann alles sein, vom Höhlenpupser bis zur Hightechgesellschaft für die wir die Höhlenpupser sind is da doch alles drin.

Lange Gschichte kurzer Sinn:
Ja ich glaube an intelligents Leben im All außer den Bayern u der Rest der Welt


@Seventy:

Sehr guter Punkt!! *bravo*
Ich erinnere da mal an Matrix 1 wo unser lieber Smithy Morpheus seinen Vortrag hält.
Wir Menschen sind ein Virus der die Erde zerstört.
Und das ist 100%ig richtig. Keine andere Spezies hat es geschafft die Erde so pott zu machen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shishalord« (28. März 2007, 22:40)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher