Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 21:28

Vorschläge für neue Ingame Texte

Liebe Spieler und Spielerinnen,

bestimmt sind euch im Spiel bereits einige Texte aufgefallen, welche veraltert oder unvollständig sind. Das beste Beispiel war bis zur letzten Runde der Informationstext der einzelnen Rassen, wo nur "BlaBlaBla" stand. :O

Aber auch Texte zu Gebäude oder Schiffe sind manchmal nicht vollständig und benötigen eine Überarbeitung.

Hier dürft ihr solche Stellen aufzeigen und Verbesserungsvorschläge posten. Wir freuen uns über jede Hilfe. Eventuell bekommen eure Lieblingsrassen nun auch endlich eine kleine Hintergrundgeschichte? ;)
Auch hier sei vermerkt, dass wir jeden euer Vorschläge beachten und wenn möglich, ins Spiel einbauen.
Alles für die Ehre, doch die Ehre ist um nichts feil.

Fabiator

Ex-Teamler

Beiträge: 328

Wohnort: Bochum Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 23:05

Urlaubsmodus

Aktueller Text

Zitat

Wenn ein User seinen Account 21 Tage nicht benutzt, wird er vom System
gelöscht! Ist man aus irgendeinem Grund verhindert zu spielen, gibt es
die Möglichkeit in den Urlaubsmodus zu treten. Unter Einstellungen
ist dieser aktivierbar. Einmal aktiviert, könnt ihr für 2 Tage nicht
Spielen! Nach den abgelaufenen 2 Tagen habt ihr die Option den U-Mod zu
deaktivieren und somit am Spiel wieder teilzunehmen. Tut ihr das nicht,
ist der Account so lange im U-Mod bis ihr ihn deaktiviert.

Wenn ihr euch im Urlaubsmodus befindet, wird die Produktion
still gelegt und ihr bekommt keine Ressourcen mehr.
Ausserdem kann man den U-Mod erst aktivieren, wenn nichts mehr
Gebaut wird und keine Flotten zu euch fliegen, trefft daher eure
Vorkehrungen frühzeitig!

User die sich im U-Mod befinden können nicht von anderen Spielern angegriffen werden!
Neuer Text

Zitat

Ist der User aus irgendeinem Grund verhindert zu spielen, gibt es die Möglichkeit den Urlaubsmodus zu aktivieren. Der Urlaubsmodus kann allerdings erst aktiviert werden, wenn keine Flotten zum User und keine eigenen Flotten mehr unterwegs sind. Daher ist es sinnvoll frühzeitig Vorkehrungen zu treffen.

Der Urlaubsmodus ist unter Einstellungen (Das ist der bessere Link: http://round13.game.etoa.net/index.php?p…onfig&mode=misc) zu finden.
Einmal aktiviert, kann der User für 2 Tage nicht spielen!
Befindet sich der Account im Urlaubsmodus, wird die Produktion still gelegt und es werden keine Ressourcen mehr produziert.
Der Bau von Gebäuden und das Erforschen von Technologien werden ebenfalls pausiert, bis der Urlaubsmodus vom User deaktiviert wird.
User die sich im Urlaubsmodus befinden können nicht von anderen Spielern angegriffen werden!
Nach den abgelaufenen 2 Tagen hat der User die Option den Urlaubsmodus zu deaktivieren und somit am Spiel wieder teilzunehmen. Tut der User dies nicht, ist der Account so lange im Urlaubsmodus bis der User ihn deaktiviert oder die maximale Verweildauer im Urlaubsmodus abgelaufen ist. Nach Ablauf der maximalen Verweildauer wird der Account inaktiv gesetzt und Angriffe sind somit auf diesen Account möglich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabiator« (26. Oktober 2014, 16:04)


3

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 22:22

Raketensilo:

Zitat

Silobelegung
0 von 20, 0% (5 pro Gebäudestufe)

5 pro Gebäude stimmt so nicht.

Hilfe > Gebäude
Fehlt der Text bei Flottenbunker (auch in der Gebäudeübersicht)

Hilfe > Ressourcen
Marktwert rausnehmen bei den Ress

Umod:
Dauer: mindestens 2 Tage
maximal x Tage [x = maximale Dauer]

Account löschen:

Zitat

Hier kannst du deinen Account mitsamt aller Daten löschen.

Zusätzlich dazuschreiben, dass der Acc nach 5 Tagen gelöscht wird.
Alles für die Ehre, doch die Ehre ist um nichts feil.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kalydoscope« (1. November 2014, 11:37)


4

Mittwoch, 15. April 2020, 19:33

Kurze Story: Als beim Start die Kolos zum Thema wurden, fragte ich einen Kollegen wie hoch er die Minen Baue für ein gutes Verhältnis. Er meinte dann nur x x x aber ich bin Terraner. Ich dachte nur, ja ist klar ich weiß das du Terraner bist. Als ich die Minen auf x x x hatte, fragte ich ihn, was er für % habe, da es bei mir nicht wirklich aufgeht mit der Prode. Er meinte nur, x x x, aber ich bin Terraner. Da sagte ich, warum sagst du, dass du Terraner bist, dass weiß ich ja. Er dann nur, ich kann mit den Prometheus Kolonien setzen.

Vielleicht bin ich der einzige der auf dem Schlauch steht und als ich in den Beschreibungen nachgeschaut habe, steht da auch unter Funktionen Kolonialisieren. Ich weiss nicht ob das jeder Terraner gesehen hat, vor allem Neulinge.
Mein Vorschlag: Name vom Schiff ändern und/oder in der Beschreibung einen Vermerk machen.
Leider habe ich keine Idee :rolleyes: aber ich denke Levania hat da sicher was auf Lager, die TF-Sammler Beschreibungen hat Sie auch Sexy geändert ;)

5

Donnerstag, 23. April 2020, 19:59

Texte, die überarbeitet werden müssen:

Ruticulus-Sammler
Solarsatelliten
Serakreuzer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Levania« (25. April 2020, 17:45)


Redd

Imperator der Großmächte

Beiträge: 399

Wohnort: Schwielowsee

Beruf: Statistiker

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. April 2020, 21:02

Schiffsaktionen:

Zitat

Angriff

Greift das Ziel an und raubt dort Rohstoffe.

Der Standard-Angriff auf ein bewohntes Ziel. Falls der Kampf gewonnen wird, wird (meistens) die Hälfte der auf dem Planeten befindlichen Rohstoffe geraubt.

Gesinnung: Feindlich
Sichtbarkeit: Für das Ziel sichtbar.
Exklusiv: Nein, alle Schiffe können mitfliegen.

Hier müsste doch eigentlich ein Viertel stehen ...

7

Donnerstag, 23. April 2020, 22:27

30% dachte ich?

8

Donnerstag, 23. April 2020, 22:31

Ja, mittlerweile sind es 30%

@Redd - Danke für die Meldung. Hm, wenn ich das richtig erkenne, kann ich aus dem Admintool heraus nichts ändern, das müsste über die Datenbank geschehen. Diese Texte werde ich sammeln und dann mal gezielt "übergeben" ^^''

9

Samstag, 25. April 2020, 17:46

Bei den Schiffen bin ich grösstenteils durch, da fehlen noch:

AIN Sonde
ALAMAK Trümmersammler
ATLAS Transporter
DEMETER Transporter
EOS Transporter
LORIAL Transportschiff
MARAUDER Transporter
PROMETHEUS Recycler
SAIPH Transporter
FORNAX Asteroidensammler
ELNATH Gassauger

Die schau ich mir dann im Verlauf der nächsten Tage an. Falls jemandem bei anderen Schiffsbeschreibungen noch Fehler auffallen, gerne melden.

10

Dienstag, 12. Mai 2020, 11:04

Allytarn wird wie folgt beschrieben:
n Zeiten einer neuen Ära mit grösseren Flottenverbänden bestehend aus mehreren Teilflotten, reichte die gewöhnliche Tarntechnik nicht mehr aus. So setzten sich Spieler zusammen und teilten ihr Wissen und ihre Ressourcen, um auch diese Hürde zu überwinden. Je höher diese Technologie erforscht ist, desto länger bleiben Allianzverbände für den Gegner unentdeckt.

Das ist seit ich spiele aber nicht der Fall und bedarf dringend einer Änderung. Da ich es wusste, habe ich mich nicht darauf geachtet. Aber das verrückte Trio wusste das offensichtlich nicht und hat da ne menge für eingezahlt.

11

Samstag, 16. Mai 2020, 08:10


Allytarn wird wie folgt beschrieben:
n Zeiten einer neuen Ära mit grösseren Flottenverbänden bestehend aus mehreren Teilflotten, reichte die gewöhnliche Tarntechnik nicht mehr aus. So setzten sich Spieler zusammen und teilten ihr Wissen und ihre Ressourcen, um auch diese Hürde zu überwinden. Je höher diese Technologie erforscht ist, desto länger bleiben Allianzverbände für den Gegner unentdeckt.

Das ist seit ich spiele aber nicht der Fall und bedarf dringend einer Änderung. Da ich es wusste, habe ich mich nicht darauf geachtet. Aber das verrückte Trio wusste das offensichtlich nicht und hat da ne menge für eingezahlt.
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: DO IT!....

nur als beispiel: forschungsname: Verschlüsselungstechnik

Durch die immer weiter fortschreitende Entwicklung bei Quantencomputern und und Intergalaktischen Computersystemen, wurden Sicherheitslücken zu einem einem grossen Risikofaktor. Durch Lücken in den Sicherheitssystemen konnten feindliche Mächte die Systeme manipulieren und Daten entwenden.

Die Allianzverbände Andromedas entwickelten darauf spezielle Verschlüsselungstechnologien.
Mit dieser Technologie konnte man die feindlichen System-Zugriffe erheblich stören, jedoch nie komplett ausmerzen.

Je höher die Technologie erforscht wird, desto geringer ist die Chance genaue Flotteninformationen zu entwenden.

12

Freitag, 22. Mai 2020, 11:14

Den Text habe ich angepasst, beim Forschungsnamen bin ich mir nicht ganz sicher, da ich das Gefühl habe, dass das für Verwirrung sorgen würde, wenn die Technologie plötzlich komplett anders heisst.
Muss ich mir nochmal überlegen.

Ähnliche Themen