Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EtoA Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 7. August 2017, 00:18

Wie oben gesagt flusha, wenn ich könnte, würde ich. Aber von 0 weg aufbauen, ohne Ress, ohne transporter, ohne Zeit, jetzt gerade keine Chance. Ich habe kein Problem mit dem Bash an sich, dumm gelaufen, nettes Timing von ihm, ist mein Fehler, passiert. Aber der fehlende AS und die weiteren Raids von sky, damit hab ich ein Problem. Nachts um 1 uhr kann ich kurz ziehen und saven, aber mehr nicht, dafür habe ich keine Zeit. Selbst wenn ich skys rat befolgt hätte, wären also garantiert 100 mio Ress liegengeblieben die ich nicht hätte saven können und die er heute Morgen hätte abholen können. Wenn es um sowas zu verhindern keinen AS mehr gibt, ist meine Zeit gelaufen, dann kann ich es mir einfach nicht mehr leisten zu spielen. Und ich bin weder der erste noch der einzige der aus diesem Grund geht. Gleichzeitig in nem anderen Thread über Möglichkeiten zu diskutieren wie EtoA wieder mehr Spieler bekommen kann ist da nichts anderes als heuchlerisch.
Nee, juckt mich dann an irgendeinem Punkt nicht mehr, wenn so gleichgültig mit Lösungsvorschlägen umgegangen wird wie in diesem erwähnten Thread, und teilweise nicht mal auf die Fragestellung eingegangen wird, oder nicht gegangen werden kann. Bis auf deine Antwort war da einfach mal jede Antwort 3km am Thema vorbei, stattdessen wird ne Grundsatzdiskussion über App und Gelumpe gestartet. Leseverständnis - 6, tschau, da is die Tür.
Ach und weißte wieviel Antworten es da gab: Hat nichtmal für ne zweite Seite gereicht, so sehr gehen der Com konstruktive Diskussionen am Arsch vorbei.

Und von 7 mir bekannten aktiven Teammitgliedern, schafft es genau KEINER sich mal konstruktiv dazu zu äußern. Ein "wir haben keine (Zeit-)Ressourcen für eine neue Runde", wäre zum Beispiel völlig ausreichend gewesen.
Aber hey, in nem Thread wo es vornehmlich ums gegenseitig Anweinen und Beleidigen geht, da haben wir die 2. Seite ja easy geschafft. Da kann man ruhig mal klatschen. *anbeten*


Aber gleichzeitig allen anderen die Schuld für das Aufhören geben immer und immer wieder. Erwartet kein Mitleid mehr, wenn Defensivspieler ihre persönliche Einstellung nicht ebenso anpassen können, wie es von den Raidern erwartet wird.

Können uns dann ja alle Jahre einmal hier wieder treffen und uns gegenseitig die Schuld in de Schuhe schieben, wenns dann entgültig vorbei ist.

Gute Nacht.
v1: murphy
v2 r1: luQer
r12: hprm
r13: aektschN_jaeksN
r14: JediMindTrix
r15: Ira
r16: murphy

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »flusha« (7. August 2017, 00:52)


Zelos

Imperator von Andromeda

Beiträge: 1 098

Wohnort: Sargans

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 7. August 2017, 23:42

sky/Muhkuh, bitte beantwortet mir folgende Frage:

Wofür gebt ihr AS? nicht wann gebt ihr, sondern wofür? was ist eurer Meinung nach der Sinn von AS?
Für den Fall dass ihrs überlesen habt. Ich würde euch beide nach wie vor darum bitten mir diese Frage zu beantworten, danke.
-"Is there anything else I can do to help?"
-"You want to be useful?"
-"Yes!"
-"Then go get me some coffee."

Nightliner

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 303

Beruf: Im Keller aus dem Fenster springen

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 8. August 2017, 15:59

sky/Muhkuh, bitte beantwortet mir folgende Frage:

Wofür gebt ihr AS? nicht wann gebt ihr, sondern wofür? was ist eurer Meinung nach der Sinn von AS?
Für den Fall dass ihrs überlesen habt. Ich würde euch beide nach wie vor darum bitten mir diese Frage zu beantworten, danke.


Was ist der Sinn von AS?

Ist ne gute Frage. Meine Frage ist, macht es Sinn AS zu geben wenn man den nicht durchsetzen kann?

Was bringt es wenn dir MuhKuh AS gibt und Nial dann mit 3-facher Fleet bei dir dennoch vorbeischaut, weil du nach dem Bash einfach zu faul warst um kurz die Transen zu besorgen und dann zu saven?
MuhKuh kann den AS sowieso nicht durchsetzen. Und meiner Meinung nach soll/muss hier noch lange keiner AS verteilen nur weil es so üblich ist/war.

Deshalb an alle AS-Verteiler: Wenn ihr AS verteilt, dann seid auch bereit den durchzusetzen.

Und an alle Gebashten: Nehmt euch die 2h Zeit um Transen zu besorgen, da hilft bestimmt nicht nur die Ally sondern viele Andere auch noch. Der AS ist zwar da, ob er eingehalten wird weiss man nicht. Und ich will hier nicht hören ich bin dann down und hab keine Lust etc. Man hat auch keine Lust die Speicher und Wohnmodule hochzuziehen, machen tut man's trotzdem weil's halt zum Spiel gehört.
Tobi9900 - NightLiner - Cubbi - ShadowLight - Inglorious - Who knows?

Zelos

Imperator von Andromeda

Beiträge: 1 098

Wohnort: Sargans

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 8. August 2017, 16:16

AS lässt sich immer durchsetzen, es braucht einfach unterschiedlich viel Zeit und Mühe. Ich wurde von Alex gebasht und hab ihn trotzdem erwischt. Nicht besiegt, zwar, aber dazu hat nicht viel gefehlt, ging um wenige Minuten. Möglich ist es. Muhkuh ist kein unerfahrener Spieler, wenn er Nial wirklich kaputt hauen will, schafft er das.


Von wegen Zeit nehmen und Lust haben Transporter zu besorgen: Nachts um ein Uhr hab ich definitiv beides nicht. Und da sind auch keine Allianzmitglieder da, ganz davon abgesehen dass in meinem Fall auch niemand Transporter über gehabt hätte. Selbst extern kaufen wird um diese Uhrzeit schwierig.

Die Speicher/Wohnmodule lassen sich planen, dazu kann man sich langfristig die Zeit organisieren, bei nem Bash sieht das ein wenig anders aus.

Ganz allgemein finde ich, wenn man einen Bash fliegt, sollte man bereit sein auch AS zu geben und den durchzusetzen, und wenn nicht, sollte man gar nicht erst starten. Das war die letzten paar Jahre so die Norm und wurde gesellschaftlich erwartet, wenn das nicht mehr so ist, bleibe ich weg.
-"Is there anything else I can do to help?"
-"You want to be useful?"
-"Yes!"
-"Then go get me some coffee."

Nightliner

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 303

Beruf: Im Keller aus dem Fenster springen

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 8. August 2017, 18:59

Also grundsätzlich wenn ich AS gebe und der dann nicht saved, mach ich mir sicherlich keine Mühe um den AS durchzusetzen. AS heisst nicht 3 Tage chillen und meinen einem kann nix passieren, und falls doch werde der bestraft.

Und AS durchsetzen kannst du die ganze Runde versuchen bis du am Ende alle jagst um AS durchzusetzen, das ist einfach illusorisch. Wenn ich einen AS brechen sollte, wünsch ich demjenigen viel Spass beim durchsetzen. Da kann eine ganze Ally einem Acc hinterherjagen und den niemals erwischen.

Grundsätzlich kann keiner einen AS richtig durchsetzen.

Und du kannst auch um 1 Uhr deine Kolos ziehen und dann eben schnell npaar Transen selber klicken. Gehört halt dazu wenn man gebasht wird, ich würde das auch so machen müssen.

Also sorry aber selbst wenn du AS gehabt hättest, müsste ich sagen, dass du völlig selbst Schuld bis dass nochmals einer drüber geht. Diese Bequemlichkeit von wegen es kann mir eh nix passieren ist einfach die falsche Einstellung gegenüber AS. Und sollte AS nun zur Regel gemacht werden dann schreibt es doch in die Regeln. Aus meiner Sicht ist das immernoch Goodwill.
Tobi9900 - NightLiner - Cubbi - ShadowLight - Inglorious - Who knows?

Zelos

Imperator von Andromeda

Beiträge: 1 098

Wohnort: Sargans

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 8. August 2017, 22:25

Tobi, ich fürchte da hast du was missverstanden. Nach einem Bash hat man nichts, womit man die Ress saven könnte. Ich wurde gebasht und hatte 200 Millionen ress daliegen, von denen ich nur gerade die hälfte hätte saven können wenn ich mir um 1 uhr nachts die mühe gemacht hätte alle schiffe zu ziehen um zu saven. Transporter hätte ich in auftrag geben können, aber die brauchen ja eine zeit um zu bauen, die sind nicht sofort da. Kaufen konnte ich nicht, weil ich 1. unterwegs war, 2. die allianz selbst mangel hatte und 3. samstag abends nach 11 uhr nicht mehr soviele spieler online sind.

Bedeutet dass egal was ich unternommen hätte, mindestens 100 millionen rohstoffe wären auf jeden fall ungesaved da liegen geblieben bis sky am nächsten morgen da war.

AS ist grundsätzlich freiwillig, doch meiner Meinung nach für alle spieler pflicht die die spielerzahl vergrössern statt verkleinern wollen.

@Levania, ich ignorier dich mal mit dem rat, den post doch in den thread betreffend rundenlänge zu verschieben, wäre glaub passender.
-"Is there anything else I can do to help?"
-"You want to be useful?"
-"Yes!"
-"Then go get me some coffee."

Nightliner

Imperator der Sternsysteme

Beiträge: 303

Beruf: Im Keller aus dem Fenster springen

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 8. August 2017, 23:40

Tobi, ich fürchte da hast du was missverstanden. Nach einem Bash hat man nichts, womit man die Ress saven könnte. Ich wurde gebasht und hatte 200 Millionen ress daliegen, von denen ich nur gerade die hälfte hätte saven können wenn ich mir um 1 uhr nachts die mühe gemacht hätte alle schiffe zu ziehen um zu saven. Transporter hätte ich in auftrag geben können, aber die brauchen ja eine zeit um zu bauen, die sind nicht sofort da. Kaufen konnte ich nicht, weil ich 1. unterwegs war, 2. die allianz selbst mangel hatte und 3. samstag abends nach 11 uhr nicht mehr soviele spieler online sind.

Bedeutet dass egal was ich unternommen hätte, mindestens 100 millionen rohstoffe wären auf jeden fall ungesaved da liegen geblieben bis sky am nächsten morgen da war.

AS ist grundsätzlich freiwillig, doch meiner Meinung nach für alle spieler pflicht die die spielerzahl vergrössern statt verkleinern wollen.

@Levania, ich ignorier dich mal mit dem rat, den post doch in den thread betreffend rundenlänge zu verschieben, wäre glaub passender.


Ok, es gab keine Lösung...

Transen ziehen, Transen bauen, sinds schon nicht mehr 100mio Ress, MP saven, geht zwar bissl was drauf aber nicht soviel wie bei nem Raid...

Wenn man will findet man fast immer eine Lösung, aber eben nur wenn man will und nicht zu faul dazu ist. Und das Problem liegt nicht beim AS sondern bei der Faulheit gewisser Spieler, sry.
Tobi9900 - NightLiner - Cubbi - ShadowLight - Inglorious - Who knows?

Zelos

Imperator von Andromeda

Beiträge: 1 098

Wohnort: Sargans

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 9. August 2017, 00:23

Ja okay, es wäre möglich gewesen das meiste zu retten, nur mache ich mir nach einem langen Tag um 1 uhr nachts definitiv nicht mehr solche mühe. Eher frage ich mich, wieso ist das überhaupt nötig? Wieso muss man als am Boden liegender damit rechnen nochmals getreten zu werden? Ist unsere Gesellschaft schon dermassen verkommen?

Wie gesagt "AS ist grundsätzlich freiwillig, doch meiner Meinung nach für alle spieler pflicht die die spielerzahl vergrössern statt verkleinern wollen."

Ihr könnt gerne die allgemein akzeptierte Ansicht dass es AS braucht über den Haufen werfen, ich hoffe einfach ihr habt dann auch noch Spass wenn die Runde noch aus 10-20 Spielern besteht.
-"Is there anything else I can do to help?"
-"You want to be useful?"
-"Yes!"
-"Then go get me some coffee."

MuhKuh

Imperator der Sternsysteme

  • »MuhKuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. August 2017, 08:59

Ich wollte es zwar vermeiden, aber ich schreibe trotzdem ein paar Sätze dazu.

Das Spiel ist ein Kampfsimulationsspiel. Was hab ich damit am Hut, ob du deine Ressourcen saven kannst? Zumal das Spiel so aufgebaut ist, dass deine Allianzmitglieder dir helfen können. Wie man so schön sagt, viele Ziele führen nach Rom.

Und anscheinend ist es schon so zur Gewohnheit geworden für alles ein AS zu geben. Sodass man im Forum und im Chat schon angejammert wird, dass man kein AS gegeben hat. Zumal auch DEINE Allymitglieder dir AS geben können. Es steht nirgends nieder geschrieben, wie man den AS zu verwenden hat oder wer ihn vergeben kann. Nochmals, Wieso hat der Feind dafür Sorge zu tragen, dass du nicht mehr angegriffen wirst?

Ich war jetzt eine lange Zeit in keiner Runde mehr aktiv. Für mich ist das Ganze hier ein richtiger Kulturschock. Es hat sich meiner Meinung viel an der Einstellung der Spieler negativ verändert.

Akzeptiert doch einfach eine andere Spielweise und Spieleinstellung. Und meine Spieleinstellung ist nun mal, dass jeder erstmal selber zurecht kommen muss oder ggfs. seine Allianz um Hilfe bitten muss. Ihr zeigt die ganze Zeit auf Sky und mich mit den Fingern, obwohl wir es nicht sind, den anderen Leuten ihre Spielweise und Einstellung aufdrücken wollen.


@Zelos: Was hätte dir der AS gegeben? Hättest du davon deine Ressourcen saven können? Hätte ich verhindern können, dass dich jemand angreift?


Im Endeffekt hätte ich, falls dich Platz 1 in der Fleet angegriffen hätte, meine Fleet so aufstocken müssen, dass ich ihn besiegen kann. Das würde 1. Meine Spielweise total verändern und zweitens könntest du schön weiter deine Gebäudebau-Philosophie weiter angehen. Diese Verpflichtungen möchte ich gar nicht eingehen. Ich kenne viele Spieler die AS vergeben haben und diesen AS nicht konsequent durchgeführt haben. Da gebe ich lieber kein AS und breche zu mindestens kein Versprechen.


Und auch in Zukunft werde ich kein AS verteilen!

EDIT: Und warum inkludiert die Art und Weise wann und ob ein AS vergeben wird mit der Anzahl der Spieler?*hmm*
Käpt´n Balu und seine tollkuehne Crew :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MuhKuh« (9. August 2017, 09:09)


Zelos

Imperator von Andromeda

Beiträge: 1 098

Wohnort: Sargans

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 9. August 2017, 11:22

Ich zitier mich gerne nochmals:

"AS ist grundsätzlich freiwillig, doch meiner Meinung nach für alle
spieler pflicht die die spielerzahl vergrössern statt verkleinern
wollen."

Und weshalb? Weil immer mehr Spieler mangels Zeit und/oder Erfahrung nicht mit einem agressiven Spiel zurecht kommen. Schau dir alleine die aktuelle Runde 16 an. Der Grossteil derjenigen die eine mittelgrosse bis grosse Flotte verloren haben, sind direkt in den U-Mod und nie zurückgekommen. Grundsätzlich bin ich auch der Meinung man sollte sich wieder aufbauen, aber man benötigt dazu wenigstens die Chance. Ist jetzt hart meiner Allianz gegenüber, aber die wären mir bei nem Aufbau keine grosse Hilfe, also versuch ich es alleine. Wenn mir dann noch die restlichen Ressourcen und Schiffe geschrottet werden, immer wieder, weil ich keine Schiffe und Zeit hab regelmässig zu ziehen, bauen, anheben, saven usw., dann erschwert sich ein Wiederaufbau enorm. ich sag nicht, er ist nicht möglich, aber es ist schwieriger. Und diese Erhöhung des Schwierigkeitsgrad, wird eine noch grössere Anzahl Spieler nicht hinnehmen und stattdessen lieber aufhören.


Kurz und hart zusammengefasst: Ja, die Spieler sind Weicheier geworden, aber genau deshalb wirst du sie mit deiner agressiven Spielweise aus dem Spiel ekeln. Bis irgendwann nur noch der harte Kern der erfahrenen, agressiven Spieler übrig ist. Entweder findest du dich mit dem Wandel ab und änderst deine Ansichten, oder du nimmst in Kauf dass die Weicheier alle gehen und schlussendlich noch 20 Spieler übrig sind.
-"Is there anything else I can do to help?"
-"You want to be useful?"
-"Yes!"
-"Then go get me some coffee."

Lukulus

General

Beiträge: 80

Wohnort: 50169 Kerpen-Horrem

Beruf: Soldat

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 9. August 2017, 12:59

Ruhe BITTE!

Festzustellen ist: Ihr habe unterschiedliche Meinungen.

Klar ist auch: Auch weitere 2 Mio Jammer- und Mecker-Posts werden das nicht ändern, und es ist ein Disput zwischen einzelnen.

Also Bitte: Nehmt euch ein Zimmer, diskutiert es aus, regelt es ; aber Bitte ohne ALLE anderen mit eurem Disput zu belästigen!!


An die Admins: Kann bitte jemand dieses Thread schließen ?


mfg Acamas

Zitat

"Lernen, ohne zu denken, ist eitel; denken, ohne zu lernen, gefährlich."
"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste."
Konfuzius

32

Mittwoch, 9. August 2017, 13:16

@Acamas: Ich finde genau jetzt wird die Diskussion spannend.

Ich stimme Zelos zu, dass wir uns überlegen müssen, was unser Ziel ist. Wenn alle Hardcore-Spieler einfach die neuen Spieler ausnehmen (und da muss ich mich auch als schuldig bezeichnen), dann werden diese sicherlich nicht lange dabei bleiben. Es stellt sich jetzt also die Frage: Wollen wir etoa beliebter machen, oder soll es ein Spiel für den die alte Garde bleiben/werden?

Mfg, Lynxxx

MuhKuh

Imperator der Sternsysteme

  • »MuhKuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 9. August 2017, 13:16

Wieso soll der Thread geschlossen werden @Acamas? Ich denke es ist hier im Forum eine gute Plattform um Dinge und Ansichten zu erläutern. Auch wenn diese jetzt an einem Beispiel hängen.
Wenn du das hier nicht lesen willst, Dann tu es doch nicht.
Käpt´n Balu und seine tollkuehne Crew :)


34

Mittwoch, 9. August 2017, 15:15

Alle deine Posts bauen bisher darauf auf, dass du entweder keine Lust oder Zeit hast dich um deinen Account zu kümmern und das immer mit den "neuen" Spielern rechtfertigst.
Was haben die neuen Spieler mit deinem Problem zu tun, soweit ich das beurteilen kann, sind hier keinerlei neue Spieler involviert.

Du beschuldigst uns den neuen Spielern den Spaß am Spiel zu nehmen und das wir diese verscheuchen würden, wo ist die Beweislage hinter deinen Aussagen?
Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich stets versuche meine meine Raids fair zu fliegen und keinen zu oft am Stück angreife und nichts desto trotz wird man von allen Seiten bombadiert mit "flame", anders kann man das nicht mehr bezeichnen.
Zum Teil wird man bereits an die große Glocke gehängt, fliegt man auch nur einen KB gegen eine bestimmte Person und das geheule ist da schon groß.

Wer sich dazu entscheidet ein Browsergame zu spielen muss zwangsläufig mit einem gewissen Aufwand rechnen.

Genau für solche Situationen wie bei dir gibt es Allianzen, um sich gegenseitig zu schützen und nicht nur, weil man dann günstiger an Schiffe kommt. Wenn du keinerlei Schutz von deiner Allianz bekommst und ihr nicht zusammen haltet, solltest du dir eventuell eine andere suchen.

Mal ganz im Ernst, wenn du kein Bock hast auch nur in irgendeiner Form dich um deinen eigenen Account zu kümmern, wie du das jetzt in 90% deiner Posts immer wieder deutlich machst, solltest du dir vllt ein anderes Spiel suchen.Ich kann dir Candycrush oder Tetris ans Herz legen, sind super Spiele für den kleinen Spaß zwischen durch.

35

Mittwoch, 9. August 2017, 15:33

Kurz und hart zusammengefasst: Ja, die Spieler sind Weicheier geworden, aber genau deshalb wirst du sie mit deiner agressiven Spielweise aus dem Spiel ekeln. Bis irgendwann nur noch der harte Kern der erfahrenen, agressiven Spieler übrig ist. Entweder findest du dich mit dem Wandel ab und änderst deine Ansichten, oder du nimmst in Kauf dass die Weicheier alle gehen und schlussendlich noch 20 Spieler übrig sind.
Und genau da liegt der Knackpunkt Zelos. Nur von den aggressiven Spielern verlangen, sich zu ändern, aber selbst nicht entgegenkommen. Ja schlimmer, sogar weiter entfernen. Was ich seit meiner Rückkehr vor 5 Jahren hier beobachten musste ist gruselig: Je mehr man den defensiven Spielern nachgibt, desto weinerlicher wurden sie. R12 war ein AS von 1-2 Tagen Standard, selten ging es darüber hinaus. Inzwischen wird bereits nach 1 Monat Spielzeit teilweise AS von 5 Tagen und mehr vergeben. Und die Leute jammern dann immernoch, dass sie nach FÜNF Tagen Ruhe, direkt wieder angeflogen werden. Weil das ja viel zu wenig Zeit zur Erholung war. Gab man den kleinen Finger, wollten sie den Zeigefinger. Als sie den bekommen haben, wollten sie die ganze Hand. Wir sind langsam an der Schulter angekommen, mehr geht nicht.



Und wir reden hier nicht nur von neuen Spielern, nein, "Veteranen" die ganz andere Zeiten gewohnt sind, springen da fröhlich auf den Zug mit auf. Du bist da noch das schlechteste Beispiel gerade, gab genug alt eingesessene Spieler die nach dem kleinsten Bash auf nimmer wiedersehen verschwanden.
Aber ich erinnere nur an deine R15 Story. Man wat hast du ausgteilt wie ein Großer. Nachtprodden geraidet bis 80% der Uni beim Namen "Klaus" das sprichwörtliche Kotzen bekommen haben.
Und ja lieber Zelos, vor etwas mehr als einem Jahr hast du persönlich locker 3-4 Leute binnen der ersten 3 Wochen damit in die Inaktivität geschickt. Wo wir bei Heuchelei waren.
Dann hats 2x geknallt, aber auch völlig zu recht, und das wars dann. Und anschließend wird im Forum ne "Social-Experiment"-Geschichte draus gestrickt. Was soll man davon dann noch halten.

Hier wird zu oft vergessen, dass die ganze Geschichte 2 Seiten hat, das erzähl ich schon wat weiß ich wie lang.
Und alles was man sieht ist, dass bis auf 3-4 Leute die sich treu geblieben sind, die Agressiven immer harmloser wurden und die Defensiven aber auch.
Und so lang es gerechtfertigte Angriffe sind, also Schaden beim Opfer und Nutzen beim Angreifer in einem angemessenen Verhältnis stehen, sollten viele Spieler mal wieder lernen sich abzuklopfen und weiter zu machen.
v1: murphy
v2 r1: luQer
r12: hprm
r13: aektschN_jaeksN
r14: JediMindTrix
r15: Ira
r16: murphy

MuhKuh

Imperator der Sternsysteme

  • »MuhKuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 302

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 9. August 2017, 15:38

Zitat

"AS ist grundsätzlich freiwillig, doch meiner Meinung nach für alle spieler pflicht die die spielerzahl vergrössern statt verkleinern wollen."
Diese Behauptung kann ich überhaupt nicht verstehen. Meine "aggressive" Spielweise sorgt für Spannung in der Runde.
Wenn alle nur Ihr eigenes Spielchen spielen, wo bleibt der Spaß noch dabei?
Es passiert in der Runde gar nichts mehr.
Es ist total langweilig. Ich habe auch schon öfters überlegt aufzuhören, weil wo bleibt der Sinn noch?
Es gibt keine Rivalitäten mehr, keine Angriffe und keine Bashs.

Man spielt ein Game, aber man muss davon ausgehen, dass 90% der Spieler keine oder nur wenig Zeit haben (So kommst mir zumindest vor.)
Auch wenn ich nur 1-2 Stunden am Tag in EtoA bin, kann ich ein paar Angriffe fliegen.

Und ich glaube weniger, dass neue Spieler wegen mir abhauen. Wie denn auch, ich kann Sie ja noch nicht mal angreifen.
Und ständig die Angriffsregel ausschöpfen mach ich auch nicht.
Ich habe auch mal mit EtoA begonnen, und hatte auch einen schweren Einstieg. Trotzdem bin ich damals nicht direkt ausgestiegen.

Wir verlieren aufgrund ganz anderer Dinge immer mehr Spieler und können auch keine gewinnen.
Die Wurzel muss ganz woanders gepackt werden.

- Neueinsteiger müssen sich mit einer Hilfe begnügen, die teilweise veraltet oder überarbeitet werden müssen.
- Es gibt diverse Bugs, die bereinigt werden müssen.
- EtoA muss mit der Zeit mitgehen, d.h. Thema Mobilität spielt eine Rolle.
- Aktives Administratoren-Team + Entwickler
- Rundenkonzept (Wie oft wird eine Runde gestartet und wie lange geht eine Runde)

Und das sind nur ein paar Punkte. Dies hier soll keine Verurteilung des aktuellen Teams sein, aber wenn man Mitgliederzahlen steigern will, muss entsprechend mehr Einsatz dahinter stecken.
Ansonsten zerfällt das Ganze.

Ich glaube Lynxx hatte die Idee einer Taskforce gehabt... Das wäre zumindestens schonmal eine Idee, wie man das Problem angehen könnte. Aber vielleicht sollte man das Entwickler-Team auch erweitern. Oder evtl. sogar eine Open-Source Lösung daraus machen, wo die ganze Community mit entwickeln kann (und das Team entscheidet, welche Code mit im Spiel genommen wird).
Käpt´n Balu und seine tollkuehne Crew :)


Zelos

Imperator von Andromeda

Beiträge: 1 098

Wohnort: Sargans

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 9. August 2017, 15:43

Okay, ich habe nicht das Gefühl dass wir hier weiterkommen. Wenn jetzt jemand meint ich wolle nur fliehen und mich der Diskussion entziehen, dann kann mich derjenige gerne direkt anschreiben und wir gucken ob wir in skype oder discord oder so effzienter sind.

Es scheint mir als hätte die Comm hier eine andere Ansicht als ich, also ziehe ich den Schlussstrich und bleibe weg. Viel Vergnügen noch.
-"Is there anything else I can do to help?"
-"You want to be useful?"
-"Yes!"
-"Then go get me some coffee."

Ähnliche Themen